nutzerforum

Nutzerforum.
Informationen, Tipps und Antworten zur Vereinsverwaltung "GS-VEREIN"

Zur Übersicht aller Diskussionen in diesem Forum | Zur Startseite


Unbekannt schrieb am 18.01.2015 17:32:

Beitragseinzug Übergabe an ZVM

Ich wollte heute den Beitragseinzug 2015 erledigen. Leider scheitert die Übergabe einiger Daten ans ZVM mit dem  Fehler E052.

Hier meine Vorgehensweise:

Die Erzeugung der Buchungen im GS Verein erfolgt problemlos. Alle 632 Buchungen werden erzeugt.  Die Buchungsvorschau passt mit den zu buchenden Beiträge und sonstigen Daten.

Die Übergabe der Datensätze ans ZVM wird nur mit 587 Daten durchgeführt. Beim Rest der Datensätze wird die Fehlermeldung

"Fehler E052 Der offene Posten wurde nicht erstellt, da ein bereits verarbeiteter Zahlungsauftrag existiert. Erfassen Sie den offenen Posten manuell. Belegnummer von GS-Verein: BT0000010"

generiert. 

Ich kann mir dies nicht erklären.

Der Fehler ist für dieselben Datensätze reproduzierbar, nachdem ich die Buchungen zurückgesetzt, dann gelöscht hatte, einen neuen Buchungslauf in GS-Verein und anschließend im ZVM startete. Die betroffenen Buchungen im GS-Verein habe anderen fehlerfreien übergebenen Buchungen verglichen, konnte aber keine Unterschiede feststellen.

Die manuelle spätere Erfassung der nicht übergebenen Buchungen möchte nicht tätigen, da diese zuviel sind.

Kann jemand zur Fehlereingrenzung bzw. Behebung eine Tipp geben?

 

Hermann

th.giese schrieb am 18.01.2015 17:53:

Re: Beitragseinzug Übergabe an ZVM

Hallo Hermann,

das hört sich so an als hängen im ZVM noch irgendwelche alten Datensätze rum.

Lass Dir mal im ZVM die verarbeiteten Datensätze anzeigen und such speziellen nach den monierten und lösche diese.

 

Unbekannt schrieb am 18.01.2015 19:20:

Re: Beitragseinzug Übergabe an ZVM

Hallo Thomas,

bist der Beste .

Dein Hinweis war goldrichtig.

Im ZVM waren noch alte Buchungen vorhanden, die genau diese Mitglieder betrafen. Ich habe diese gelöscht.

Dann liefen die neuen Beitragsbuchungen ohne Fehlermeldungen durch.

Danke

Hermann