nutzerforum

Nutzerforum.
Informationen, Tipps und Antworten zur Vereinsverwaltung "GS-VEREIN"

Zur Übersicht aller Diskussionen in diesem Forum | Zur Startseite


bigboreshooter schrieb am 04.03.2008 08:07:

Datenübernahme einer ZIP-Datensicherung auf einen andern PC

Hallo Herr Baersch,
 
ich habe eine neuere Test-Installation auf einem 2. PC installiert.
Obwohl ich bei der neuen Installation den gleichen Pfad gewählt habe D:\Programme\GSWIN\Verein\SSV-Elsen und auch richtig dort hin extrahiert wurde, erkennt GS-Verein den Pfad nicht korrekt.
 
Das gewünschte Vereinsverzeichnis
D:\PROGRA~2\GSWIN\VEREIN\SSV-ELSEN\
existiert nicht oder ist derzeit nicht verfügbar!
Die Hauptdatei wird aktiviert!
 
Das schlagen noch 16bit-Strukturen mit der 8+3-Dateibezeichnung durch.
Warum PROGRA~2\ und nicht PROGRA~1\?
In der GSVEREIN.INI stehen auch Pfadangaben mit PROGRA~2.
Auch dass nochmalige Einspielen der Zip-Dateien und das anschließende Löschen der *.X??, *.Y?? und *.PX im Haupt- und Vereinsverzeichnis führt nicht zum Erfolg.
 
Was tun?
 
Gruß
Hans-Gerd Seidel
 
 

mbaersch schrieb am 04.03.2008 10:31:

Re: Datenübernahme einer ZIP-Datensicherung auf einen andern PC

Hallo,

auf dem Quellrechner existiert offenbar noch ein anderer Ordner (z. B. "Program Files"), so dass der 8+3-Dateiname nun mal eben Progra~2 und nicht Progra~1 ist. Passen Sie den Eintrag in der INI-Datei auf dem Zielrechner an - oder lassen Sie es das Programm doch machen. Der Dialog, den Sie zitieren, beinhaltet doch auch einen "OK"-Button. Klicken Sie den an, wird die Hauptdatei aktiviert, die doch aus den Daten bestehen sollte, die Sie zu öffnen gedenken und anschließend wird der richtige Pfad auch in der INI-Datei gespeichert. Ich kann also eigentlich gar keinen Grund sehen, warum etwas nicht funktionieren sollte - es sei denn, Sie haben auch noch alte .LCK oder .NET - Dateien mit in die Sicherung eingeschlossen, in der ebenso "falsche" Pfadangaben gespeichert sind.

Was passiert also genau, nachdem Sie die oben genannte Meldung einfach mal bestätigen und das Programm starten? Wenn es dann zu weiteren Fehlermeldungen kommt, brauche ich deren Wortlaut, um Ihnen helfen zu können.

Mit freundlichen Grüßen aus MG
Markus Baersch

P.S.: Ob nun in einer INI-Datei lange oder kurze Dateinamen gespeichert werden, sollten wir weder hier noch an anderer Stelle diskutieren, denn das führt zu nichts.

bigboreshooter schrieb am 04.03.2008 11:52:

Re: Datenübernahme einer ZIP-Datensicherung auf einen andern PC

Das ist richtig. Auf dem Quellrechner gibt es auf der Partition D neben D:\Programme noch die Verzeichnisse D:\Programme_alte Installation und D:\PROGRAMM.

ALs ich das Programm jetzt weiter laufen ließ, suchte es anscheinend alle Dateien im Verzeichnis  \Verein zu öffnen, die Daten liegen aber in dem Unterverzeichnis von \Verein, in \Verein\SSV-Elsen.
Es wird jedenfalls nicht die richtige Mitglieder-Datei geöffnet, nur die mit dem Datensatz von Sage, nicht mit den ca. 300 Datensätzen von meinem Verein.
.LCK-Dateien sind nicht mehr in dem Verzeichnis.
Den Quellrechner habe ich im Zugriff (Firmen-Laptop), der Zielrechner steht zu Hause und ist erst nach 18:00h wieder im Zugriff.
Leider läuft die 30-Tage-Lizenz heute auf dem Quellrechner aus.
 
Auf dem Zielrechner gibt es keine Verzeichnisse mit der Bezeichnung "Prog" am Anfang.
Ich kann also alle 7 Einträge mit PROGRA~2 in der GSVEREIN.INI durch PROGRAMME ersetzen?

[Detailanzeige - Allgemein]
Letzte Datei=D:\PROGRA~2\GSWIN\VEREIN\SSV-ELSEN\Detailanzeige.mit.mld

[DetailanzBuch - Allgemein]
Letzte Datei=D:\PROGRA~2\GSWIN\VEREIN\SSV-ELSEN\DetailanzBuch.bul.mld

[DetailMBuch - Allgemein]
Letzte Datei=D:\PROGRA~2\GSWIN\VEREIN\SSV-ELSEN\DetailMBuch.bum.mld

[Import]
DefinitionPath=D:\PROGRA~2\GSWIN\VEREIN\SSV-ELSEN\

[DetailKtoBuch - Allgemein]
Letzte Datei=D:\PROGRA~2\GSWIN\VEREIN\SSV-ELSEN\DetailKtoBuch.vkr.mld

[DetailanzTerm - Allgemein]
Letzte Datei=D:\PROGRA~2\GSWIN\VEREIN\SSV-ELSEN\DetailanzTerm.trm.mld

[Ordner]
OfficeExport=D:\_Inst\___GS-Verein2008\Inst\
SQLDefs=D:\PROGRA~2\GSWIN\VEREIN\SSV-ELSEN\

[DetailKtoBuch - Allgemein]
Letzte Datei=D:\PROGRA~2\GSWIN\VEREIN\SSV-ELSEN\DetailKtoBuch.vkr.mld

mbaersch schrieb am 04.03.2008 12:46:

Re: Datenübernahme einer ZIP-Datensicherung auf einen andern PC

Hallo,

na, das war ja mal eine schwere Geburt.... OK, dann öffnen Sie doch einfach nach dem Start und dem Zurgiff auf den (leeren) Hauptverein das Vereinsverzeichnis "\Verein\SSV-Elsen". DATEI - VEREINSDATEI AUSWÄHLEN.

Die Einträge in der INI-Datei (jeder Verein hat seine eigene INI-Datei!), die Sie ansprechen, betreffen die letzte Definition der Detailanzeigen. Da diese unter den ageggebenen Pfaden nicht existieren, können Sie die Einträge entweder von Hand löschen oder Sie wählen in einer Detailansicht, in der die Darstellung "fehlt", einfach die Option "zurücksetzen" im Menü der jeweiligen Ansicht.

Mit freundlichen Grüßen aus MG
Markus Baersch


bigboreshooter schrieb am 06.03.2008 07:28:

Re: Datenübernahme einer ZIP-Datensicherung auf einen andern PC

Ich habe einfach in der .INI-Datei die PROGRA~2 durch PROGRAMME mit 'Suchen und Ersetzen' ersetzt und dann hat es schließlich funktioniert.
Mitnehmen sollte man noch die *.mld-Dateien in die ZIP-Datensicherung für eine angepasste Detailanzeige.
Dazu fehlt auch noch 'ne Info in der Online-Hilfe und im Handbuch.
 
Nun noch 2  Fragen:
      
       Das Länderkennzeichen, z.B. "D" kann ich zwar eintippen, aber im Drop-Down-Menü wird's nicht angeboten.
       Das Ortsverzeichnis ist installiert, aber dort stehen die Länderkennzeichen wohl nicht drin.
 
       Und die 4 von mit belegten "Eigenen Felder" EFELD4 bis EFELD4 (Daten importiert) kann ich nicht in der
       Mitglieder-Tabelle und auch nicht in die Detailanzeige einbinden/anzeigen. 
 
Gruß, Hans-Gerd Seidel
      
 
 
 

mbaersch schrieb am 07.03.2008 11:01:

Re: Datenübernahme einer ZIP-Datensicherung auf einen andern PC

Hallo,

Das Kürzel "D" können Sie nicht aus der Ländertabelle auswählen, weil es dort nicht existiert, sondern die Kennung "DE". Aus diesem Grund ist die Auswahlliste auch nicht zwingend, so dass auch Informationen in diesem Datenfeld abgelegt werden können, die nicht in der Liste vorhanden sind.

Die zusätzlichen Felder können nur verwendet werden, wenn das Programm diese kennt. Wenn Sie die Zielfelder also nicht zuvor in der Datenbank durch den "Designer" angelegt haben, kann GS-VEREIN die Daten nicht "finden". Kopieren Sie dazu die Datei MITGLD.AFD ebenso von Rechner A nach Rechner B, so dass die Informationen über die eigenen Datenfelder nachgeladen werden können. Auch dieser Hinweis sind nicht im Handbuch zu finden, weil es dort kein Kapitel: "wie meine Daten von einem Rechner auf einen anderen umziehen" existiert. Ich werde bei Sage anregen, eine entsprechende Anleitung im FAQ zur Verfügung zu stellen, dann ist es vielleicht für den nächsten etwas leichter - ansonsten hilft ja ab sofort dieser Beitragsfaden hier im Forum ;)


Mit freundlichen Grüßen aus MG
Markus Baersch

bigboreshooter schrieb am 08.03.2008 17:13:

Re: Datenübernahme einer ZIP-Datensicherung auf einen andern PC

Das mit den bei mir gelöschten Länderdateien hatten wir schon an anderer Stelle erörtert.
 
Eigene Zusatzfelder:
Die MITGLD.AFD ist aber nicht das Problem; die ist vorhanden und die kann man sich auch mit einem Editor ansehen (habe den Inhalt unten mal drangehängt).
Gefüllt sind die Felder auch; man kann sie in dem fliegenden Fenster in der Lasche "Eigene Felder" auch ansehen, aber wie gesagt, nicht in der Tabelle wiederfinden und auch nicht in der Detailansicht über "Anpassen..." mit einpflegen.
Bei den Filterbedingungen finde ich die Felder auch in der Drop-Down-Liste wieder; das erste heißt dann dort "E0001: WSB Sportpass-Nummer"
 
Habe jetzt noch ein 5. Feld angelegt inkl. Button "Struktur übernehmen" drücken. Das oben Beschriebene gilt auch auch für das 5. Feld
 
[TABELLE]
EFELD1=WSB Sportpass-Nummer~1~7
EFELD2=Aufnahmegebühr~1~10
EFELD3=EintrBrief~1~2
EFELD4=Berufl. Tätigkeit~1~40
 
Gruß, Hans-Gerd Seidel

mbaersch schrieb am 10.03.2008 10:09:

Re: Datenübernahme einer ZIP-Datensicherung auf einen andern PC

Hallo,

ich muss mich entschuldigen: habe Ihre Nachricht wohl nicht wirklich aufmerksam genug gelesen. Ein Einblenden der selbst definierten Felder in der Hauptliste des Programms oder der Detailansicht ist nicht möglich - auch nicht in einem Verein, den Sie nicht per Sicherung von A nach B transportiert haben. Daran ist leider aus technsichen Gründen nichts (bzw. nur mit unvernünftig hohem Aufwand) zu ändern.

Mit freundlichen Grüßen aus MG
Markus Baersch