nutzerforum

Nutzerforum.
Informationen, Tipps und Antworten zur Vereinsverwaltung "GS-VEREIN"

Zur Übersicht aller Diskussionen in diesem Forum | Zur Startseite


juergen-mr schrieb am 11.03.2008 13:03:

Überweisung/Bankeinzug Voreinstellung der Variablen

Folgendes Problem:
Ich möchte monatliche Lastschriften (Beiträge) per DTA einziehen. Daraus möchte ich die Felder des Moduls "Beitragssätze" verwenden. Bei der Definition der Verwendungszwecke müssten die Zeilen wie folgt beinhalten:
1. Zeile

juergen-mr schrieb am 11.03.2008 13:11:

Re: Überweisung/Bankeinzug Voreinstellung der Variablen

Sorry, ich hätte mir wohl erst mal die Vorschau betrachten sollen, bevor ich obigen Text freigebe ;-)

1. Zeile "Mitgliedsnummer", "Bezeichnung Beitragssatz" "Abrechnungs(vor-)monat"
2. Zeile "Vorname", "Name"

Zur deutlicheren Erklärung: Ich möchte einfach, dass die Mitglieder auf ihrem Konto sehen, was warum für wann abgebucht wurde.

Nochmal Gruß von Jürgen

mbaersch schrieb am 11.03.2008 13:21:

Re: Überweisung/Bankeinzug Voreinstellung der Variablen

Hallo,

die Bezeichnung eines Beitragssatzes kann nur dann in den Buchungstext übernommen werden, wenn Sie mit einem einzelnen Beitragssatz arbeiten - in diesem Fall kann er als "$titel01" in die Definition des Buchungstextes übernommen werden (in den Standardeinstellungen unter BUCHUNGEN). Dieser Buchungstext kann dann (ebenso in den Einstellungen)

juergen-mr schrieb am 11.03.2008 15:08:

Re: Überweisung/Bankeinzug Voreinstellung der Variablen

Danke!
Aber wie mache ich das, für jeden Beitragssatz einen separaten Buchungslauf zu machen? Richtig ist, dass nur bei sehr wenigen Mitgliedern mehrere Beitragssätze angesprochen werden. Also, ein Beitragssatz pro Mitglied reicht eigentlich aus.
Die Beantwortung dieser Frage würde vielleicht auch ein weiteres Problem lösen, das ich eigentlich in einem anderen Beitrag ansprechen wollte: Pro Mitglied (bei den aktiven) habe ich meistens zwei verschiedene Zahlungsintervalle: Der Jahresbeitrag für Alle wird halbjährlich eingezogen und die Beiträge für die Aktiven monatlich (wobei auch hier verschiedene Beiträge gezahlt werden). Wenn ich den Zahlungsintervall auf monatlich gestellt habe, den Jahresbeitrag jedoch in den Beitragssätzen auf jährlich, wird der Jahresbeitrag anteilig auf die Monate verteilt. Das will ich aber nicht, sondern will, dass diese Beitragsintervalle fein säuberlich getrennt werden. Wie mache ich das?

Vielen Dank schon mal im voraus mit Gruß!
Jürgen

mbaersch schrieb am 12.03.2008 08:53:

Re: Überweisung/Bankeinzug Voreinstellung der Variablen

Hallo,

die Erstellung separater Buchungen steuern Sie über die entsprechende Option (die zweite von oben) im Assistenten unter FÄLLIGE BUCHUNGEN ANLEGEN. Dort kann "separate Buchungen pro Beitragssatz" gewählt werden - und ggf. auch gleich die Option, die den Einzelbetragstitel (also den gewünschten Titel des Beitragssatzes) als Buchungstext verwendet.

Eine Lösung für abweichende Intervalle hingegen bietet GS-VEREIN leider nicht. Hier besteht nur die Option, auf Sammelzuweisungen anhand entsprechender Filterkriterien auszuweichen. Eine entsprechende Anpassung in Form einer Vertragsverwaltung, die mehr Flexibilität bringen würde, ist leider - wie in einer anderen Diskussion schon angesprochen - kaum möglich.

Mit freundlichen Grüßen aus MG
Markus Baersch

juergen-mr schrieb am 12.03.2008 10:44:

Re: Überweisung/Bankeinzug Voreinstellung der Variablen

Hallo!
Vielen Dank für die präzisen Antworten! Das hat mir sehr weitergeholfen!!!
Im Fall der Zahlungsintervalle bzw. verschiedenen Zahlungsintervalle pro Mitglied gibt es ein Programm, das nennt sich OPTIGEM (einfach mal googlen) und ist für Spendenorganisationen gedacht. Dort hat man das mit dem Zahlungsintervall sehr praktisch gelöst... Pro Mitglied lassen sich "unendlich" viele Zahlungsintervalle anlegen, sogar mit verschiedenen Konten sowohl vom Spender, als auch vom Auftraggeber. z.B. ein Spender möchte jedes Jahr einmal eine Spende abgebucht haben, hat aber auch Patenkinder, wo für das eine monatlich gezahlt wird und für das andere halbjährich usw.. Funktioniert prima (ich arbeite hauptberuflich damit). Leider ist OPTIGEM für kleinere Vereine recht überdimensioniert und eher für Kirchengemeinden und Non-Profit Organisationen gedacht. Aber vielleicht könnte man sich ein paar Ideen auch mal abgucken (ich kenne den Programmierer).
Alles Gute!
Jürgen