nutzerforum

Nutzerforum.
Informationen, Tipps und Antworten zur Vereinsverwaltung "GS-VEREIN"

Zur Übersicht aller Diskussionen in diesem Forum | Zur Startseite


th.giese schrieb am 14.03.2007 20:37:

DTA-Daten Online übertragen

    Hallo zusammen,
die Bank unseres Sportvereins bietet nun endlich die Möglichkeit Lastschriften auch via Online-Banking zu übertragen.
Gibt es vielleicht von GS eine Software, die die DTA-Daten aus GS-Verein übernehmen kann?
Falls nein, welche Software kann dies? Nach Möglichkeit sollte die Software wenigstes mit Wine unter Linux laufen oder im Idealfall native Linux-Software sein.

Bis dann
Thomas

mbaersch schrieb am 15.03.2007 07:33:

Re: DTA-Daten Online übertragen

Hallo,

bei GS finden Sie zur Abwicklung von Onlineaufträgen ausschließlich GS-BUCHHALTER, der sowohl Buchungen von GS-VEREIN übernimmt, als auch DTA-Dateien einlesen kann. Der Import solcher Dateien gehört aber mehr oder weniger zum Standard für Bankingprogramme (von kostehlosen Tools zum "personal banking" mal abgesehen. Auch die eine oder andere Bank liest im Internetbanking direkt DTA-Dateien ein.

Ob aber GS-BUCHHALTER, speziell das Banking oder andere Bankingprogramme unter Wine und Linux zu betreiben sind, kann ich (wie ich in einer anderen Diskussion schon zugegeben habe) nicht wissen... allerdings darf ich es bezweifeln; geht das Banking doch technisch sehr an´s "Eingemachte"...

Ich hoffe daher, dass sich jemand anders hier findet, der diesbezüglche Erfahrungen hat?

Mit freundlichen Grüßen aus MG
Markus Baersch

 

 

 

 

mgv schrieb am 16.03.2007 14:53:

Re: DTA-Daten Online übertragen

Also ich erstell´einfach eine DTA Diskette und geb´ dann im Onlinebanking den Pfad zur Diskette an.
Das funkrioniert einwandfrei.Man muß natürlich vorher eine Vereinbarung mit der Bank schliessen.
Gruß
R. Memmer

th.giese schrieb am 16.03.2007 15:01:

Re: DTA-Daten Online übertragen

[QUOTE]mgv schrieb
Also ich erstell´einfach eine DTA Diskette und geb´ dann im Onlinebanking den Pfad zur Diskette an.
Das funkrioniert einwandfrei.Man muß natürlich vorher eine Vereinbarung mit der Bank schliessen.
[/QUOTE]

Man muss die Diskette nicht umbedingt erstellen. Es ist auch ausreichend die DTA-Datei auf der Platte abzulegen. Den Datenaustausch per Diskette praktiziere ich bzw. unser Verein schon eine Ewigkeit. Mir ist nun leider das Diskettenlaufwerk verendet und ich wollte nun halt mal wissen, mit welcher Software das geht, bevor ich ein neues Laufwerk kaufe. Die DTA-Disk ist eigentlich die letzte Anwendung, die ich habe die ein Laufwerk braucht.
Bei meiner Suche nach einer Linux tauglichen Software bin ich bei Star Money 6.0 hängen geblieben. Das ist zwar von Haus aus ne Wintendo-Anwendung, bietet aber unter Wine (ein Windows-Emulator unter Linux) Installationssupport, bzw. die Installroutine erkennt die Wineumgebung und nimmt notwendige Einstellungen vor.

mbaersch schrieb am 16.03.2007 23:48:

Re: DTA-Daten Online übertragen

Hallo,

Das Erstellen der DTA-Datei in einem beliebigen Ordner auf der Festplatte ist bei GS-VEREIN übrigens nicht nur über die Funktion "Übergabe freier Pfad" möglich, sondern auch durch Eingabe eines entsprechenden Pfads wie z. B. "C:\DTA" o. Ä. direkt in der "Auswahlliste" für das Erstellungslaufwerk.

Schön zu wissen, dass StarMoney auch via Wine unter Linux zu laufen scheint. Hätte nicht gedacht, dass auch solche Anwendungen in einem Emulationsmodus wirklich bis zur Bank kommen.

Mit freundlichen Grüßen
Markus Baersch

 

th.giese schrieb am 17.03.2007 14:46:

Re: DTA-Daten Online übertragen

[QUOTE]mbaersch schrieb

Schön zu wissen, dass StarMoney auch via Wine unter Linux zu laufen scheint. Hätte nicht gedacht, dass auch solche Anwendungen in einem Emulationsmodus wirklich bis zur Bank kommen.

[/QUOTE]

Tja, Linux kommt langsam aber dafür gewaltig
Auf der Starfinanz-Homepage wird auch extra für die "Linux-Version" geworben. Wie oben schon geschrieben erkennt die Installationssoftware die Wine-Umgebung und lädt automatisch noch zusätzlich benötigte Software nach und passt diese an!. Vielleicht wäre das ja auch irgendwann mal für GS-Verein machbar
StarMoney läuft wirklich prächtig unter Wine. Ich habe nun die Banken, die ich als Kassierer verschiedener Vereine betreue sowie die Girokonten und diverse Unterkonten von mir und meiner Lebenspartnerin eingerichtet. Bisher arbeite ich nur mit HBCI über Pin/TAN. HBCI mit Chipkarte konnte ich mangels Chipkarte mit passendem Leser noch nicht ausprobieren. Es gibt aber Chipkarten Lesegeräte mit Linux-Treibern, die die Firma Matrica (Moneyplex) vertreibt.

Gunnar Goldhammer schrieb am 05.04.2007 09:08:

Re: DTA-Daten Online übertragen

Hallo,

vielleicht gibt es auch noch einen einfacheren Weg, die Daten zur Bank zu bekommen.
Unsere Volksbank (Ganderkesee-Hude) bietet seit letztem Jahr die Möglichkeit, die DTA-Datei direkt per Webinterface hochzuladen.
Guck doch mal die Online-Bankingseiten deiner Bank durch oder frag direkt nach.

Gruß
Gunnar

th.giese schrieb am 05.04.2007 17:50:

Re: DTA-Daten Online übertragen

[QUOTE]Gunnar Goldhammer schrieb
Hallo,

vielleicht gibt es auch noch einen einfacheren Weg, die Daten zur Bank zu bekommen.
Unsere Volksbank (Ganderkesee-Hude) bietet seit letztem Jahr die Möglichkeit, die DTA-Datei direkt per Webinterface hochzuladen.
Guck doch mal die Online-Bankingseiten deiner Bank durch oder frag direkt nach.

Gruß
Gunnar
[/QUOTE]

Hallo Gunnar,

danke für den Tipp, aber ich schon glücklich damit, dass ich endlich überhaupt DTA online übertragen kann. Unsere VoBa tut sich mächtig schwer mit solchen Sachen. Ich hab jetzt StarMoney registriert und kann so alle Konten verwalten, auf die ich Online-Zugriff habe.