nutzerforum

Nutzerforum.
Informationen, Tipps und Antworten zur Vereinsverwaltung "GS-VEREIN"

Zur Übersicht aller Diskussionen in diesem Forum | Zur Startseite


Spiess schrieb am 25.03.2009 20:02:

Mitgliedsbeiträge verwalten, mit Beginn der Einträge z.B 2009 aber auch..

Sehr geehrte Damen und Herren,

wir haben seit über einem Jahr die GS-Verein Software laufen.

leider steige ich in Zusammenhang der Bearbeitung der Mitgliedsbeiträge nicht durch. Ich habe zwar die Grundbeiträge eingegeben.

Aber dann geht es los:

mbaersch schrieb am 08.05.2009 13:38:

Re: Mitgliedsbeiträge verwalten, mit Beginn der Einträge z.B 2009 aber auch..

Hallo,

 

Antworten in der Reihenfolge der Fragen:

Wenn Sie die alten Beiträge noch erheben wollen, tragen Sie einfach das entsprechende Datum (z. B. 01/05) für die nächste fällige Buchung in den Daten des jeweiligen Mitglieds ein und starten Sie mehrfach den Buchungslauf, bis die fehlenden Buchungen der letzten Jahre angelegt sind. Soll "nur" ein Übertrag der (auch erledigter) Buchungen in die neue Buchhaltung erfolgen, so ist in Frage zu stellen, ob das überhaupt sinnvoll ist, denn bisher haben Sie Ihre Buchhaltung ja in einem anderen Programm erledigt und sollten dort auch abschließen.  Ein Import ist jedenfalls nicht möglich und so bliebe nur die manuelle Erfassung oder eben die Zuweisung der Buchungen (siehe unten) zu den betroffenen Mitgliedern. Ich empfehle aber allein wegen der überflüssigen Belastung der Buchungstabelle, davon besser abzusehen. 

Buchungen werden ausschließlich über Ihr Buchungsdatum (welches bei Eingang einer Zahlung auf den Zahlungseingangstag angepaßt wird) einem Jahrgang zugeordnet. Einen Abschluss o. Ä. führen Sie nicht durch. Wenn Sie dies wünschen, schließen Sie ber Schnittstelle den GS-Buchhalter an und übergeben Sie alle Buchungen zur weiteren Verarbeitung, Auswertung etc. dorthin.

Ein sinnvoller Start ist z. B. der Beginn eines neuen Wirtschaftsjahres, zu dem dann die Anfangsbestände der Konten als Saldenvortragsbuchungen (Anfangsbestände) unter "Einnahmen / Ausgaben buchen" erfasst werden können.

Die Buchungszuweisung dient dazu, mehreren (z. B. markierten) Mitgliedern gleichartige Buchungen (oder Buchungen, deren Betrag nach einer Formal oder auf Basis von Freifeldern berechnet wird) zuzuordnen. Sie definieren also eine Buchung und erstellen per Klick für jedes ausgewählte oder Marierte Mitglied eine entsprechende Buchung. Das kann als Alternative zum automatischen ABrechnungslauf, zur Berechnung einmaliger Sonderkosten oder auch zru nachträglichen Erfassung "alter" Buchungen dienen, die dann zur Zuordnung zu einem alten Jahrgang mit einem entsprechenden Datum versehen werden müssen. 

Buchungen verschwinden niemals aus der Liste aller Buchungen - es sei denn, Sie lagern diese in ein Archiv aus (DIENSTE -> ARCHIV). Für Jahrgangsbezogene Buchungstabellen siehe oben: GS-Buchhalter ist so aufgebaut.

Mit freundlichen Grüßen aus MG
Markus Baersch