nutzerforum

Nutzerforum.
Informationen, Tipps und Antworten zur Vereinsverwaltung "GS-VEREIN"

Zur Übersicht aller Diskussionen in diesem Forum | Zur Startseite


DGSF schrieb am 19.04.2007 11:48:

Verein auf "Server"

Guten Tag zusammen,

im alten Forum gab es mal eine Diskussion über "Netzwerkfähigkeit" (ich weiß, dass es die nicht gibt und nicht geplant ist); in der - meiner Erinnerung nach - aber Möglichkeiten aufgezeigt waren (war schon fast so etwas wie eine Anleitung), wie das Programm auf einem Server laufen kann.
Unser Bedarf: Wir richten jetzt einen "NAS-Server" oder "StorCenter" - oder wie auch immer man jetzt so eine "aufgebohrte" externe Festplatte nennt - ein für 4 Nutzer. Schön wäre wenn alle "Lesezugriff" auf die gleiche Vereinsdatenbank hätten; "Schreibzugriff" für alle wäre auch schön, muss keineswegs gleichzeitig sein.

Hat schon mal jemand so etwas eingerichtet, geht das? Oder können wir nur über Import von Änderungen arbeiten (da habe ich auch ein wenig "Bammel", das etwas durcheinander gerät ...)? Wir verwalten mehr als 2500 Vereinsmitglieder.

Viele Grüße
Bernhard Schorn

 


mbaersch schrieb am 19.04.2007 12:42:

Re: Verein auf "Server"

Hallo,

solange Sie nur lesend und nicht schreibend von mehreren Plätzen aus auf die Daten zugreifen wollen - und bedenken, dass so etwas wie eine Reorganisation etc. keine gute Idee ist, solange die Daten noch an einem anderen Rechner geöffnet sind - können Sie auch eine Vereinsdatei gleichzeitig von mehreren Plätzen aus öffnen.

Dabei erscheinen allerdings diverse Fehlermeldungen, die Sie mit "ignorieren" übergehen müssen. Sie können beim Programmstart auch durch Angabe des undokumentierten Schalters "NETZ" - also GSVEREIN.EXE /NETZ - einen Teil der Meldungen unterbinden. Dies ist allerdings weder die vorgesehene Einsatzweise, noch ist das Programm für die gleichzeitige Nutzung von mehreren Plätzen konzipiert oder gar in einem solchen Szenario getestet. Sie verlassen also sicheren Boden, wenn Sie so vorgehen, so dass auf jeden Fall ausführliche Testzugriffe mit einer Kopie der Echtdaten eine gute Idee sein sollte!

Nochmal: Es ist und bleibt ein Einzelplatzprodukt. Geht durch den Mehrfachzugriff irgend etwas schief, beschweren Sie sich weder bei mir noch bei Sage - das ist dann Ihr "Privatvergnügen" und hoffentlich durch eine Datensicherung abgedeckt. Nicht, dass ich generell Probleme voraussehen könnte und es nicht den einen oder anderen Anwender gibt, der diesen Parameter zur Unterdrückung der Fehlermeldungen einsetzt - aber es hat nichts mit einer Eigenschaft zu tun, die das Programm  wirklich aktiv "mitbringt". Alles klar? ;)

Mit freundlichen Grüßen aus MG
Markus Baersch