nutzerforum

Nutzerforum.
Informationen, Tipps und Antworten zur Vereinsverwaltung "GS-VEREIN"

Zur Übersicht aller Diskussionen in diesem Forum | Zur Startseite


Unbekannt schrieb am 28.05.2011 09:18:

Fehlercode: EPrinter unbestimmter Fehler

Hallo,

ich habe ein Problem mit dem Drucken von Listen und Bescheinigungen.

Folgende Fehlermeldung:

Fehlercode: EPrinter unbestimmter Fehler

Fehlermeldung: ausgewählter Drucker ist ungültig

Version:2.4.8.1

Ich habe die Spendenverwaltung von einem anderen übernommen, aber das Progamm lief total instabil.

Es waren aber auch Buchungen seit 2004 drauf.

Daher habe ich ab 2011 das Programm neu installiert und die Mitgliederdaten und  Etiketten importiert.

Es scheint auch zu laufen nur drucken funktioniert nicht.

Kann mir jemand helfen.

Viele Grüße

M.

 

 

th.giese schrieb am 29.05.2011 16:03:

Re: Fehlercode: EPrinter unbestimmter Fehler

Kommt die Meldung bei allen Druckvergängen? Das hört sich fast so an, dass in den übernommenen Daten ein Drucker eingestellt ist, der auf dem neuen System nicht vorhanden ist.

Was sagt denn "Systeminformation/Drucker" im Hilfemenue von GS-Verein? Evtl. muss da der Standarddrucker auch einfach nur geändert werden.....

mbaersch schrieb am 08.06.2011 17:30:

Re: Fehlercode: EPrinter unbestimmter Fehler

Hallo,

wenn die beschriebene Kontrolle der ind en Einstellungen angegebenen Standarddrucker nicht weiterhilft, habe ich noch zwei Ideen:

1) Es muss ein (lokaler) Drucker vorhanden sein. In einzelnen Fällen kann es daher helfen, einen gar nicht vorhandenen Drucker zu installieren, z. B. einen Deskjet an LPT1, selbst wenn man weder das Modell noch diesen Anschluss nutzt. Nicht, dass man dann auch über diesen installierten Treiber drucken muss, aber es kann dennoch helfen.

2) Möglicherweise liegt es an individuellen Druckern, die theoretisch für fast jedes Formular gesondert definiert werden können, wenn z. B. aus der Vorschau heraus ein anderer Drucker gewählt wurde. Diese sind in der Datei PRINTERS.REM gespeichert. Diese Datei kann gefahrlos gelöscht werden.

Mit freundlichen Grüßen aus MG
Markus Baersch