nutzerforum

Nutzerforum.
Informationen, Tipps und Antworten zur Vereinsverwaltung "GS-VEREIN"

Zur Übersicht aller Diskussionen in diesem Forum | Zur Startseite


Unbekannt schrieb am 05.12.2012 14:12:

Wird GS-Verein SEPA fähig?

Hallo an alle,

ich habe heute auf eine Anfrage bei Sage die Antwort erhalten, dass im Moment wohl nicht angedacht wäre GS-Verein in nächster Zukunft SEPA fähig zu machen. Kann das wirklich möglich sein oder (so hoffe ich zumindest) mein Gegenüber wusste nicht um was es geht. Unsere Bank hat uns gestern eindringlich gesagt, im laufe des Jahres 2013 müssten wir uns umstellen, da sonst 2014 keine Beiträge mehr eingezogen werden können.

viele Grüße aus Weiden

D.fischer

Unbekannt schrieb am 10.12.2012 22:44:

Re: Wird GS-Verein SEPA fähig?

Hallo

so ist auch meine Information: die EU schreibt SEPA ab 01.02.2014 vor, das deutsche Lastschriftverfahren wird spätestens dann eingestellt. Ich erwarte eigentlich schon für die 2013-GS-Version deutliche (und beruhigende) "SEPA-Anfangsspuren". Wenns im März/April, in der ersten 2013er Version, noch nicht geht, kann ich damit leben. Aber im September sollte es dann gehen damit erste Abbuchungen damit getestet bzw. getätigt werden können.

Ich will nicht erst Ende des Jahres feststellen, dass es kein SEPA in GS-Verein gibt und ich dann Hals über Kopf nach einer anderen Software suchen muss und die ganzen Mitglieder da reinpacken kann um dann Anfang 2014 den Einzug über die Bühne zu bekommen.

Also:

Unbekannt schrieb am 14.12.2012 23:37:

Re: Wird GS-Verein SEPA fähig?

Hallo,

auch ich habe die Frage nach der SEPA-Fähigkeit von zukünftigen Versionen von GS-Verein am 06.Nov. per E-Mail gestellt und sofort (und nach nochmaliger Nachfrage) schon nach 3 Wochen die Antwort erhalten, dass Privatpersonen erst ab 2016 auf SEPA umstellen müssen. Leider ist ein Verein keine Privatperson (jedenfalls sehen die Banken das so), aber das scheint die Spezialisten von GS-Verein nicht zu interessieren. So kann man sich selbst abschießen. Schade, GS-Verein war (!) eigentlich ein gutes Programm. Nun werde ich mich nach etwas Anderem umsehen müssen. Es gibt zum Glück einige Softwarehersteller, die nicht so weit weg von der Realität sind und die SEPA-Umstellung bereits vollzogen haben.

Grüße

G.H.

mbaersch schrieb am 03.01.2013 15:17:

Re: Wird GS-Verein SEPA fähig?

Hallo,

da dies eine Entscheidung ist, die bei Sage getroffen wird, will ich auf diese Weise auch weiteren Nachfragen zu diesem Thema bei mir zuvorkommen, da ich sie nicht konkret beantworten kann. Sicherlich wird es eine Lösung geben, aber ich kenne weder die genaue Umsetzung noch den Zeitpunkt. Sicher aber wird es vor 2016 eine Lösung geben, soviel kann ich jetzt schon sagen.

Mit freundlichen Grüßen aus MG
Markus Baersch

Unbekannt schrieb am 10.01.2013 23:33:

Re: Wird GS-Verein SEPA fähig?

Haaaalloooooo Herr Baersch,

guten Morgen!!!! 2016 ist zwei Jahre zu spääät!

Grüße

G.H.

Unbekannt schrieb am 13.01.2013 17:45:

Re: Wird GS-Verein SEPA fähig?

........ich hoffe auch inständig das das ein Schreibfehler war. :-)

Bis Februar 2014 muss das Programm SEPA fähig sein,

Unbekannt schrieb am 02.02.2013 15:59:

Re: Wird GS-Verein SEPA fähig?

Hallo das SEPA scheinbar für SAGE nichts wichtiges ist zeigt auch schon dieser Dialog vom 29.01.2013

Auch wir werden uns wohl eine ander Software suchen müssen, denn wie meine Vorredner schon gesagt haben,

ist auch für den Verein (was rechtlich ja KEINE Privatperson ist) einiges an Vorarbeit notwendig.

 

Was würd SAGE wohl sagen wenn man die Software bestellt und dann sagen würde "tut uns leid aber wir können erst ab 2016 zahlen, denn dann sind wir voll SEPA fähig".

 

Schde denn das Programm war nicht schlecht. Aber mann kann sich als Firma auch selber ins Abseits schießen oder glaubt SAGE ernsthaft, dass diejenigen, welche abgewandert sind und sich ein anders Programm gesucht haben, diese dann jemals wieder zurückkommen?

 

 

 

 

Unbekannt schrieb am 04.02.2013 19:54:

Re: Wird GS-Verein SEPA fähig?

Good News

Habe am Wochenende als registrierter Kunde per Kontaktformular bei Sage angefragt wegen der SEPA Fähigkeit.

Prompt habe ich heute eine positive Antwort bekommen!

Das Programm werde mit der Version 2013 SEPA fähig sein. Erscheinungstermin sei März 2013.
Wir würden dann ein Angebot bekommen, wenn die Version verfügbar ist.

 

Viele Grüße

Axel

Unbekannt schrieb am 05.02.2013 10:00:

Re: Wird GS-Verein SEPA fähig?

Hallo zusammen,

eben habe ich eine Online-Beratung bei Sage mitgemacht. Dort wurde mir sofort bestätigt, dass GS Verein

in der Version 2013 SEPA-fähig sein wird. Die Version erscheint im März 2013 und muss kostenpflichtig

neu bestellt werden auf Datenträger oder als Download-Link. Ich konnte sogar eine Vorabbestellung dort

notieren lassen. Sobald alles fertig ist soll ich eine CD und die Rechnung bekommen. Ich halte das jetzt mal für eine positive Erfahrung.

Gleichzeitig habe ich dort Sage gebeten eine entsprechende Mitteilung für das Forum zu geben. Ich hoffe, dass das alles so kommt und stimmt. Ich hatte auch schon große Sorgen wegen eines Programmwechsels.

Grüße

 

pbr

Unbekannt schrieb am 05.02.2013 11:46:

Re: Wird GS-Verein SEPA fähig?

Hallo an alle, habe mich eben auch an die Onlineberatung gewendet.

Wie es ausschaut weiß man bei SAGE doch nicht wie es weitergehen soll.

 

Ich vermute mal dass NUR mit einem KOSTENPLICHTIGEN Premium-Service (knapp 60 Aufpreise, so dass die Vollversion dann 166,41 kosten wird, Preise lt. Version 2012 auf der Internetseite von Sage) die SEPA-Funktionen auch erreicht werden.

 

Man versucht mit Biegen und Brechen an Daten zu kommen, mir ist immer noch schleierhaft warum man alle Daten braucht um eine einfache Auskunft geben zu können.

 

Wenn ich beim Autohändler z.B. Wissen möchte ob ein im Frühjahr 2013 erscheinendes neues Modell auch die Abgasvorschriften von 2014 erfüllt und man mir sagt, das man mir dies nur mitteilen kann, wenn ich die komplette Anschrift und auch meine Firmendaten hinterlasse, weil eine einfache Mailadresse nicht ausreichend ist, das ist schon sehr merkwürdig. Wird hier der persönliche Datenschutze nicht geachtet?

 

Für alle die glauben dass manches nicht richtig verstanden worden ist unten die Abschrift des Chats.

 

 

 

Sage am 05.02.2012

 

 

Unbekannt schrieb am 05.02.2013 14:24:

Re: Wird GS-Verein SEPA fähig?

Oje, ziemlich erschreckend.

ich glaube ich arbeite mich schon mal in ein anderes Programm ein.

Unbekannt schrieb am 05.02.2013 21:14:

Re: Wird GS-Verein SEPA fähig?

Ja leider,

wie es den Anschein hat möchte Sage entweder seine Kunden verlieren oder nochmals durch SEPA kräftig an das Portmonee.

Nach dem Motto nur mit Premiumservie bekommst du Sepa.

 

Sche dafür gab es im Mittelalter einen treffenden Begriff.

 

Wenn du ein gutes Alternativprogramm gefunden hast, kannst du und das wissen lasen? Wir suchen auch schon was vergleichbares.

 

 

 

Unbekannt schrieb am 08.02.2013 21:54:

Re: Wird GS-Verein SEPA fähig?

[QUOTE]krümelmonster schrieb

 .........

Wenn du ein gutes Alternativprogramm gefunden hast, kannst du und das wissen lasen? Wir suchen auch schon was vergleichbares.

 

Hallo Krümelmonster,

ich habe mal GLS Vereinsmeister 6.0 als Testversion runtergeladen. Das Programm kann Daten aus GS-Verein übernehmen. Das hat bei mir mit allen relevanten Mitgliederdaten problemlos funktioniert. Und ist natürlich SEPA-fähig. Das Programm wird von teilweise von Volksbanken vergünstigt angeboten. Aber auch ohne Rabatt ist es in der Standard-Version ungefähr preisgleich wie GS-Verein ohne Premium-Service, also um die 100 EUR.

Gruß HCM

 

[/QUOTE]

Unbekannt schrieb am 09.02.2013 14:30:

Re: Wird GS-Verein SEPA fähig?

Hallo HCM,

 

 

Danke für deine Info, werde ich mir mal ansehen.

Liebäugle auch mit dem GENO-Verein die Demoversion bekomme ich demnächst, soll auch eine komplette Übernahme von GS-verein haben und ist auch schon SEPA-fähig, also in der Version die man schon erhalten kann.

Nicht wie bei Sage, wo noch keiner weiß wann und ob Sepa überhaupt eingebaut wird.

Soll auch so 100 Kosten, also auch nicht teurerer als die anderen.

 

Wenn ich beide mal angeschaut habe, kann ich gerne mal meine Erfahrungen hier posten, wenn es gewünscht wird.

 

Mit netten Grüßen

Krümelmonster

Rainer Stiehl schrieb am 09.02.2013 14:51:

Re: Wird GS-Verein SEPA fähig?

Hallo Krümelmonster, deine Erfahrungen würden mich interessieren. Im Augenblick hat GS-Verein für unsere Bedürfnisse noch einen klaren Vorsprung gegenüber der Konkurrenz. Aber wenn die SEPA-Geschichte nicht bald geklärt ist und zwar auch ohne Premium-Lizenz von SAGE, sind wir auch zu einem Wechsel gezwungen.

Unbekannt schrieb am 09.02.2013 22:36:

Re: Wird GS-Verein SEPA fähig?

@ HCM

ich kann in der Demoversion von GLS Vereinsmeister keine Mitglieder importieren. Egal aus welcher Datei oder aus welchem Programm. :-( Aber so auf den ersten Blick, ganz passabel.

Unbekannt schrieb am 10.02.2013 22:16:

Re: Wird GS-Verein SEPA fähig?

Hallo,

 

habe mir mal das Programm Geno-Verein angeschaut. Macht für mich einen guten Eindruck, kann sich durch aus zum Gs-Verein Ersatz entwickeln.

Sepa ist voll integriert (wenn man keine Mandaten-ID eingibt oder das Datum, dann wird dies auch angezeigt). Man kann wählen zwischen DTA und SEPA, also man entscheidet selber wann der Wechsel vereinstechnisch erfolgen soll. Import war fast kein Problem (100% geht das zwischen Programmen fast nie) war nur eine minimale Anpassung von Hand erforderlich. Optisch ein wenig gewöhnungsbedürftig, aber alles da was man braucht für die Verwaltung. Kurverwaltungen war für uns nie ein Thema das wir genutzt hätten. Alle z.B. in Excel exportierbar.

 

Während SAGE noch rätselt ob Sepa überhaupt in Version 2013 drin ist (und keiner aus dem Hause SAGE eine klare Aussage machen kann) und es evtl. nur mittels Prämiumservie geht, haben andere das Problem einfach schon fix und fertig und unkompliziert auf dem Markt.

 

Wer wechseln wollte, der sollte sich die Zeit nehmen und das Programm mal gründlich testen, ich denke die Zeit lohnt sich.

 

Krümelmonster

Unbekannt schrieb am 12.02.2013 17:16:

Re: Wird GS-Verein SEPA fähig?

Hallo

 

Habe mir mal GLS-Vereinsmeister angeschaut,  macht auch optisch einen sehr guten Eindruck.

Der Import von GS-Verein ging fast ganz problemlose (man muß nur nach dem Import das Programm neu starten und schon sind alle Daten vorhanden).

 

SEPA ist wohl auch hier schon eingebaut und keine Problem (hallo SAGE, schon auf dem Markt).

 

Werde es mir auch mal weiter anschauen, ist momentan mein Favorit. Ein wenig Nacharbeit ist auch hier nötig aber wirklich minimal.

 

Also wenn es sich im Praxistest auch bewehrt dann bin ich von GS-Verein ein für alle mal weg, denn wie es den Anschein hat, gibt es ebenbürtigere wenn nicht (im Hinblick auf SEPA) sogar bessere Programme).

 

 

Grüße Krümelmonster

Unbekannt schrieb am 14.02.2013 21:03:

Re: Wird GS-Verein SEPA fähig?

Hallo Bernie,

bei mir ging der Datenimport ohne Probleme. Krümelmonster hat das ja auch bestätigt. Einziger Fehler: Umlaute und Sonderzeichen werden falsch interpretiert und müssen von Hand korrigiert werden. Hier eine kurze Anleitung:

Programmbereiche - System/Einstellungen / Datenimport / GS-Verein

Dann Datenverzeichnis wählen, könnte z.B. unter GSWIN zu finden sein und "Verein" oder "ALLEMITGLIEDER" heißen. GLS-VM meckert, wenn Du ein falsches Verzeichnis anwählst. Dann

OK / Weiter

Im folgenden Fenster sollte im Feld "Präfix für Mitgliedsnummern" nichts stehen, also ggf. löschen. Die Punkte "Beiträge importieren" und "Abteilungen importieren" müssen (zumindest bei mir) angehakt sein. Dann

Starten / OK / Beenden

Das Progamm meldet, wieviel Datensätze bzw. Mitglieder es übernommen hat. Möglicherweise mußt Du es neu starten, bevor Du die Mitglieder sehen kannst.

Gruß HCM

Unbekannt schrieb am 15.02.2013 20:44:

DankeschRe: Wird GS-Verein SEPA fähig?

Hallo,

ja klar, genauso mach ich das ja auch. aber das Programm sagt dann einwamdfrei 0 Mitglieder importiert.

Und das an mehreren Pc´s. ich werde mal die Firma kontakten. Trotzdem Danke.

Gruß

 

Unbekannt schrieb am 19.02.2013 23:04:

Re: DankeschRe: Wird GS-Verein SEPA fähig?

Hallo mir wurde eben folgende offizielle Nachricht von SAGE zugespielt.

 

 

Der GS Verein GS 2012 ist zur Zeit mit unserem GS Buchhalter zusammen SEPA fähig.  Bis 2014 ist auch der GS Verein alleinstehend  SEPA fähig.

 

Wenn Sie jetzt eine Version GS Verein inklusive Premium-Service erwerben erhalten sie automatisch die  die Updates kostenfrei.

 

Beste Grüße

 

 

Dies heißt, das  OHNE Premiumservice GS-Verein voll für den A ist (warum diese Version dann auf den Markt kommt ist mir unbegreiflich).

 

Bis 2014 heißt das es wohl tatsächlich erst 2014 das Update geben wird. (ob dann alles reibungslos funktioniert kann niemand sagen, falls nicht, dann gibt es eben ab 2014 keine Mitgliedsbeiträge).

 

Für mich persönlich ist das schon fast wie Abzocke, entweder ihr kauf das Programm GS-Buchhalter mit dazu oder Ihr schließt den Premium-Service ab, so einfach macht sich SAGE das alles.

 

Die Vereine sind für SAGE wohl nur ein Zahler aber keine Partner die man ernst nehmen muss.

 

Schade, offensichtlich ist bei SAGE niemand in einem Verein ehrenamtlich tätig, sonst wüsste man in dem Hause, welche Arbeit in der Vereinsführung steckt. Bei SAGE wird man ja wohl für jeden Handschlag bezahlt, bzw. lässt sich (das eigentlich selbstverständliche, nämlich ein Programm welche die gesetzlichen Vorgaben der EU einfach erfüllt) teuer bezahlen.

 

Krümelmonster

 

 

Unbekannt schrieb am 22.02.2013 10:13:

Re: DankeschRe: Wird GS-Verein SEPA fähig?

Hallo,

Fehler gefunden!

Das Vereinsprogramm GLS Vereinsmeister kann keine Alphanummerischen Mitgliedernummern importieren von GS Verein. Minuspunkt. Da schon in der Mitgliedsnummer auser der Landesvorgabe RLP ein A für aktiv oder P für Passiv vergeben wurde. Ich werde weitertesten......

fg

Unbekannt schrieb am 22.02.2013 10:30:

Re: DankeschRe: Wird GS-Verein SEPA fähig?

Hallo Bernie,

 

danke für die Info,  da bei mir das "MIT-" bei GS-Verein nicht verwendet worden ist, war der Import kein Problem, darum konnte der Fehler nicht nachvollzogen werden.

 

Grüße Krümelmonster

th.giese schrieb am 01.03.2013 09:05:

Re: DankeschRe: Wird GS-Verein SEPA fähig?

[QUOTE]krümelmonster schriebDer GS Verein GS 2012 ist zur Zeit mit unserem GS Buchhalter zusammen SEPA fähig.  Bis 2014 ist auch der GS Verein alleinstehend  SEPA fähig.[/QUOTE]

Hallo ich bin Vorsitzender eines kleinen Sportvereins, welcher seit Jahren mit GS-Verein arbeitet. Ich bin grundsätzlich entsetzt darüber, wie man bei SAGE mit seinen Kunden umgeht, aber die wollen sicher nur unser bestes, unser Geld... Dennoch sollte man Herrn Baersch nicht direkt angreifen, der kann sicher am wenigsten dafür.

Mit SEPA habe ich mich bisher noch nicht so wirklich beschäftgt, dass wir als Verein banktechnisch als Geschäftskunden angesehen werden und ab 1.2.2014 die Lastschriften für die Mitgliedsbeiträge im SEPA verfahren durchführen müssen habe ich nun aber kapiert. Unsere Bank hat zu einer Infoveranstaltung zu dem Thema eingeladen, sodass ich mir dort weitere Klärung verspreche.

Wenn ich aber obiges Zitat richtig verstehe, dann ist GS-Verein in Kombination mit einer anderen Software, welche SEPA beherrscht, indirekt "SEPA-fähig" Muss das dann umbedingt eine weitere SAGE-Software sein oder geht das auch mit anderer Software? Wir verwenden hier nämlich Jameica/Hisbiscus. Da kann man bisher SEPA-Überweisungen durchführen. An der Implementierung von SEPA-Lastschriften wird zur Zeit gearbeitet.

Diese Software ist kostenlos verfügbar und kann mit vielen Banken zusammen arbeiten. Das tolle daran ist, da diese Software auf Java basiert, kann man sie auf nahe zu allen Betriebsystemen laufen lassen.

Ich das keine Alternative? Das was hier in diesem Thread alternativ an Vereinssoftware vorgeschlagen wurde ist auch nicht gerade das was man ein Schnäppchen nennen würde. Die langen beim Preis auch ganz kräftig zu.

 

 

Unbekannt schrieb am 02.03.2013 09:31:

Re: DankeschRe: Wird GS-Verein SEPA fähig?

Hallo th.hiese,

 

ich hoffe mal dass hier wirklich niemand Herrn Baersch direkt, bzw. persönlich  angreift, denn das ganze scheint mir eine Politik von SAGE zu sein, also von der Firma selber.

 

Ob es mit einer andern Software auch funktioniert kann ich nicht sagen, habe aber so meine Zweifel, denn da GS-Verein ja definitiv nicht SEPA fähig ist (und für einen Verein auch wohl nie und nimmer rechtzeitig werden wird) muss ein anderes Programm das alles in das XML Format umwandeln, mit Terminstellung, Mandanten Referenz und gläubiger ID. Ich persönlich bevorzuge es, wenn ein Programm schon die fertige Datei herausgibt, welche dann an dir Bank übermittelt werden kann.

 

Wir sind bei uns über ein gekommen, uns eine neue Software anzuschaffen, die Investition zu tätigen. Was bringt es uns, wenn wir uns auf SAGE verlassen und doch (bildlich gesprochen) nur mit Fußtritten behandelt werden?

 

Wir sind nun stark an GENO-Verein interessiert, hier hat man eine Ansprechpartner, welcher wahnsinnig schnell auf anfragen reagiert. Das Programm hat jetzt schon alles für SEPA dabei, ist also schon SPEA fähig (was SAGE noch immer nicht hinbekommen hat, ist also schon längst auf dem Markt).

 

Was ist, wenn man SAGE doch noch die Treue halten würde, und es kommt wieder eine Änderung? Von SAGE gibt es doch eh keine klare Aussagen, man wird vertröstet und hingehalten und dann kräftig zur Kasse gebeten, da bekommt uns persönlich, lieber jemand unsere Investition für die Zukunft der auch zu Vereinen steht.

 

Die Infoveranstaltung der Banken halte ich persönlich für eine ganz wichtige Sache, da hier klar wird, wie dringend die Information und der Umstieg auf SEPA-Software notwendig ist. Man muss natürlich auch sehen, dass hier dann Werbung für die Bankensoftware gemacht wird. Bei unserer Veranstaltung der Sparkasse war der die Information über SEPA im Vordergrund und nur ca. 5% der Veranstaltung war Werbung wobei ich dies eher als Lösungsmöglichkeit angesehen habe.

 

Doch auch ist zu bedenken, dass, wenn man sich auf eine zweites Produkt von SAGE einlässt, man dann mit Sicherheit auch die Probleme verdoppelt (Vielleicht mittels doppelter Abkassierung für Premiumcervices).

 

Wie gesagt unser Favorit ist Geno Verein, da dies eines der wenigen Programme war, welches unserer (eigentlich recht einfachen) Mitgliedsbeiträge sofort korrekt ermittelt hat.

 

Als zweiter in unserer Hitliste ist GLS-Vereinsmeister.

 

Mit netten Grüßen Krümelmonster

th.giese schrieb am 03.03.2013 00:02:

Re: DankeschRe: Wird GS-Verein SEPA fähig?

Hallo Krümelmonster,

Vielen Dank für diese Infos, Geno Verein werde ich mir dann auch mal ansehen. Auf der Internetseite sind ja bereits Volksbanken erwähnt, welche diese Software anbieten.

Ich lasse aber auch erstmal die Infoveranstaltung auf mich zu kommen. Dort werde ich sicher Infos sowie ggf. auch Vorschläge für Software bekommen, mal sehen, was dabei raus kommt.

Was mich bei Geno Verein vorab schon mal stört ist die Tatsache, dass man eine Demo nur auf CD gegen eine Gebühr erhält. Teste ich nun und entscheide mich gegen diese Software, dann habe ich das Geld umsonst eingesetzt. Auch nicht das Wahre.

Ich warte wie gesagt mal die Infoveranstaltung unserer Haus(/volks)bank ab und darauf, was die ggf. anbieten.

 

 

Unbekannt schrieb am 03.03.2013 11:01:

Re: DankeschRe: Wird GS-Verein SEPA fähig?

Hallo th.giese

das mit der Gebür für eine Testversion kann ich nicht bestätigen. Habe (sehr schnell) eine CD bekommen mit der ich voll und ganz testen kann. Meine Anfragen wurde prompt beantwortet. Gebühr wurde für die CD nicht erhoben, so dass ich ganz fair testen kann ohne vorab zu zahlen (das wären, wenn man böse wäre, ja fast so Methoden wie bei SAGE, bei der man ein version kaufen kann (Gs-verein 2013) die nicht Sepa fähig ist und die sepafähigkeit soll man dann nochmlas kaufen, fast zur gleichen gebühr wie die software gekostet hat) ne da hätte ich nicht mit gemacht. Am besten direkt beim Hersteller nachfragen nach einer CD.

 

Mir hat der support dort wahnsinnig gut gefallen.

 

Vorschläge für Vereinsverwaltungssoftware gab es bei unserer Infoveranstaltung leider nicht.

 

Mit netten Grüßen

 

Krümelmonster

th.giese schrieb am 03.03.2013 17:16:

Re: DankeschRe: Wird GS-Verein SEPA fähig?

[QUOTE]krümelmonster schrieb

das mit der Gebür für eine Testversion kann ich nicht bestätigen. Habe (sehr schnell) eine CD bekommen mit der ich voll und ganz testen kann. Meine Anfragen wurde prompt beantwortet. Gebühr wurde für die CD nicht erhoben, so dass ich ganz fair testen kann ohne vorab zu zahlen ([/QUOTE]

Hmm, ich habe diese Info vom  Webshop Da ist ein Preis von 35,70 benannt.  Laut einer Bemerkung auf der Downloadseite werden beim Kauf nur 20 angerechnet.

Ich werde aber mal eine E-Mail dahin schicken, mal sehen was das wird. Im Übrigen habe ich mir eure "Zweitwahl" angesehen. Im Grunde wäre diese Software für uns noch besser geeignet, weil da die Buchführung mit dabei ist, was die Geschichte für unseren Kassierer weiter vereinfachen würde.

 

Unbekannt schrieb am 03.03.2013 20:00:

Re: DankeschRe: Wird GS-Verein SEPA fähig?

Was unseren Kassierer bei GENO Verein gut gefallen hat, war der Einzug der Beiträge.

Bei uns ist es so, dass z.B. die Quartalszahler nicht mit dem Quartal des Kalenders übereinstimmt.

So dass wenn jemand im Februar eintritt und ¼ jährliche Zahlweise wünscht dann im Mai wieder fällig ist usw.

Bei Geno-Verein wird einfach jeden Monat der Einzugslauf ausgeführt und alle die an diesem Monat fällig sind eingezogen, egal ob es Quartalszahler, halbjährlicher Zahler oder Jahreszahler sind. So dass jeder immer zum richtigen Zeitpunkt seine Lastschrift bekommt. Bei Vereinsmeister war das nicht so, wobei man natürlich auch sagen muss, dass Vereinsmeiser eine andere Einzugsphilosophie hat, was nicht heißt dass diese schlechter ist, jedoch für uns nicht ganz so passend (GLS Vereinsmeister hat ein mächtiges Einzugstool). Welcher Einzugsmechanismus für eine selber am besten ist, kann man hier nicht pauschal sagen, da hilft nur  anschauen und testen.

Auch bei GLS Vereinsmeister war der Support mehr als Vorbildlich.

 

Mit netten Grüßen

 

Krümelmonster

th.giese schrieb am 05.03.2013 10:37:

Re: DankeschRe: Wird GS-Verein SEPA fähig?

Hallo Krümelmonster,

ich habe heute vormittag den Kontakt zu GENO Verein gesucht und auch prompt eine Antwort erhalten:

In der Antwortmail heißt es: "....

vor kurzem bestand diese Möglichkeit noch.

 

Da es sich aber jeweils um zeitlich befristete Vollversionen handelte,

wurde das aber offensichtlich ausgenutzt."

 

Zitatende, es gibt nur nocht die Möglichkeit für 35,70 eine CD zu kaufen, wovon 20 bei Erwerb einer Lizenz angerechnet werden. Schade, das ist zum Testen keine Option, zumal meine persönliche Tendenz anhand von Programmgeschreibungen eh zum GLS Vereinsmeister geht, aber eigentlich ich wollte beide Programme mal vergleichen und auch den Vorstand mit entscheiden lassen.

Im Übrigen habe ich kürzlich bei Sage GS-Verein runterladen wollen, weil ich gerade keinen Zugriff auf unser CD hatte und mein neues Notebook mit GS-Verein verheiratet werden sollte. Da hat sich gleich eine Dame vom Sage support gemeldet und wollte wissen, ob sie mir helfen kann. Probiers mal aus, dachte ich mir und habe mich auf den Chat eingelassen. Als ich die Rede auf die SEPA-Fähigkeit lenkte war plötzlich funkstille.

Wie das die kleinen Kinder machen: ich mache die Augen zu und sehe dich nicht mehr. Auch eine Lösungsstrategie.....

 

 

Unbekannt schrieb am 08.03.2013 22:56:

Re: DankeschRe: Wird GS-Verein SEPA fähig?

Hallo an alle,

 

war diese Woche auf der Cebit und habe auf dem Stand von SAGE direkt nachgefragt.

 

Natürlich war kein Verantwortlicher auf dem Stand anzutreffen (ein Schelm wer nun böses denkt).

 

Man hat mit dem Produktmanagement telefoniert und sinngemäß die Antwort gegeben, dass ja zum Zeitpunkt der Auslieferung (GS-Verein 2013 ohne Premium Service) das Programm ja den gesetzlichen Anforderungen entsprechen würde.

 

Ich habe als Beispiel angeführt, dass, wenn nun jemand in den Laden gehen würde, und sich GS-Verein 2013 kaufen würde (ohne direkt und explizit nach SEPA LASTSCHRIFTEN zu fragen) man das Programm dann spätestens am 01.02.2014 nur noch dazu da ist, um in die Mülltonne geworfen zu werden. Die Antwort war (sinngemäß) dass man ja mit Premium-Service Updates bekommen würde. Zu einem Kollegen wurde gesagt, dass der Kunde (also ich bzw. Wir) ein Update wollten ohne den Premium-Service zu kaufen (worüber wir, die wir die Problematik SEPA ja sehr ernst nehmen wohl nur herzhaft lachen können).

 

Also Aussage ist, dass man entweder den Premium-Service kaufen muss, oder man halt dann eine derzeit aktuelle Version von GS-Verein hat, die ab dem 01.2.2014 nicht mehr nutzbar ist.

 

Man könne ja nicht ein lebenslanges Update verlangen. Unbedarft der Tatsache dass die SEPA-Vorgaben ja schon längst bekannt seien.

 

Auch wurde die Aussage gemacht, dass die Banken ja auch noch nicht wüssten wie SEPA überhaupt zu handeln sei das dürfte die Banken sicherlich auch interessieren, da manche Banken selber schon Programme (leider keine Vereinsverwaltungsprogramme) anbieten. Oder glaubt SAGE ernsthaft dass die Banken ein Programm anbieten und nicht wüssten wie SEPA funktioniert. Eher liegt der Verdacht nahe dass SAGE keinen blassen Schimmer von SEPA hat oder es nicht für nötig erachtet sich zu Informierten oder VIELLEICHT auch eine Möglichkeit sieht, bei den Vereinen doppelt abzukassieren, da man ja dann diener Version 2014 kaufen muss oder zusätzlich den PremiumService.

 

Ich kann von mir aus das Haus SAGE nicht mehr als ernst zu nehmenden Anbieter für Software ansehen.

 

Grüße

 

Krümelmonster

 

Ach ja es wurde auch gesagt andere Eltern habe auch schöne Kinder ich für mich werde mich nach dem Motto halten und SAGE von unserem Verein Verbannen und auch im Verband meine Erfahrungen kund tun, so dass vielleicht auch andere von SAGE abkommen, auch mit anderen Programmen.

Rainer Stiehl schrieb am 08.03.2013 23:27:

Re: DankeschRe: Wird GS-Verein SEPA fähig?

Es ist unbegreiflich, wie eine Software-Firma so ihre Kunden behandelt. Ich kann mir nicht vorstellen, dass hier niemand von SAGE mitliest. Die Null-Reaktion ist beschämend. Die ausgezeichnete Arbeit von Markus Baersch in den vergangenen Jahren, auch im Bereich des Supports, wird so gegen die Wand gefahren.

Unbekannt schrieb am 09.03.2013 14:47:

Re: DankeschRe: Wird GS-Verein SEPA fähig?

Hallo, eine bekannte hat eben diese offizielle Antwort von SAGE bekommen:

 

gerne wiederhohle ich meine Aussage. GS Verein Version 2012 wird zur Zeit noch ausgeliefert. Dieser ist alleinstehend nicht SEPA-fähig. Wenn Sie jetzt sofort die SEPA-Fähigkeit benötigen brauchen dazu zusätzlich den GS Buchhalter. Der GS Verein wird im Laufe des Jahres 2013 SEPA-fähig, wann genau kann ich Ihnen nicht sagen. Allerdings garantiert Ihnen der Premium-Service das Sie auf jeden Fall das entsprechende Upgrade kostenfrei erhalten. Zur Zeit steht noch nicht fest ob bei der Erstauslieferung der Version 2013 die Version bereits SEPA-fähig ist.

 Mit freundlichem Gruß

 

Dies bedeutet tatsächlich, dass man gezwungen werden soll unbedingt den kostenpflichtigen Premium Service abzuschließen. Wie GS-Verein und GS Buchhalter mit den Mandatsreferenzen umgehen möchte, kann ich mir so auch nicht vorstellen, denn GS-Verein gibt diese ja so nicht weiter.

 

Wer weiß ob andere Produkte von SAGE auch so mangelhaft bzw. so schlecht vermarktet werden sie GS-Verein aber um sicher zu gehen, ist meine Meinung, sollte man von Produkten aus dem Hause SAGE wohl eher Abstand nehmen. Wie gesagt, meine persönliche Eindrücke aus dem ganzen Verhalten von SAGE.

 

Kann nur an alle dann appellieren, macht euer diesbezüglichen persönlichen Erfahrungen in eurem Umfeld publik, vielleicht merkt SAGE dann, dass Vereine auch eine gewisse Lobby haben. Denn ich vermute mal dass wir alle ehrenamtlich in den Vereinen tätig sind und genau uns möchte man mit der Einführung von SEPA abkassieren. Dass ehrenamtlich gleichzeitig wohl auch zeitintensiv uns kostenlos ist, das versteht im Hause SAGE wohl nicht jeder.

 

Auch ich finde es schade, dass die Arbeit von Herrn Baersch dadurch in ein schlechtes Licht gerückt wird, bzw. nicht mehr im Hause SAGE gewürdigt wird.

 

Schade

 

Grüße Krümelmonster

Unbekannt schrieb am 17.03.2013 10:47:

Re: DankeschRe: Wird GS-Verein SEPA fähig?

Wir sind nun auf GENO-Verein umgestiegen,

 

das hat SEPA schon drinnen, die Datenübernahme lief ohne Probleme. Während SAGE noch nicht weiß ob es SEPA überhaupt einbaut, haben andere schon eine funktionierende Version auf dem Markt.

 

Wie sagte ein SAGE Mitarbeiter auf der CEBIT? "Andere Mütter haben auch schöne Töchter". Das stimmt, wir währen ohne den HickHack wohl nicht von GS-Verein weggekommen, aber wenn man die Vereine bei SAGE so mit den Füßen tritt, dann brauchen die auch uns nicht als Kunden. Da wir in einem Fachausschuss vertreten sind, die auch das Thema SEPA heftig interessiert, werde ich alle nur davon warnen können sich GS-Verein zuzulegen, oder das Update auf 2013 zu kaufen, denn das kann man dann spätestens ab Februar 2014 in die Mülltonne klopfen, für das gleiche Geld sollte man sich lieber eine Software kaufen, die die gesetzlichen Vorgaben erfüllt und man sich wieder anderen Aufgaben widmen kann, z.B. für seine Mitglieder da zu sein.

Werde auch auch gerne meine Erfahrungen kund tun, wenn ihr wollt.

Jedenfalls hat sich unser IT-Spezialist von der Bank fast schlapp gelacht als ich ihm die Aussage von SAGE mitgeteilt habe, dass es sich bei SAGE verzögert, weil niemand genau wisse wie das nun mit der Weitergabe von SEPA-Daten an die Bank gehen würde.

Was er genau gesagt hat, möchte ich hier aus Höflichkeit vor SAGE nicht wiedergeben. Zusammen gefasst war es so, dass die Aussage so wie von SAGE getroffen wohl nicht ganz stimmig sei.

 

Für uns ist das ganze verhalten von SAGE wohl eher eine geeignete Definition von Arroganz (unserer persönlichen Meinung nach).

Krümelmonster

Rainer Stiehl schrieb am 18.03.2013 18:16:

Re: DankeschRe: Wird GS-Verein SEPA fähig?

Ich habe jetzt endlich auf der sage-Website ein eigenes Kapitel SEPA gefunden. Zitat von http://www.sage.de/landingpages/sepa/generell_1.html

Mit Hilfe von Sage Produkten¹ werden Sie zur Erstellung von SEPA-Überweisungen und SEPA-Lastschriften inklusive der notwendigen Mandatsverwaltung in der Lage sein.
Zusätzlich erhalten Sie in der Software¹ unterstützende Funktionen zur komfortablen Umstellung Ihrer Bankverbindungen auf IBAN und BIC.

¹ Dies gilt für alle zum Zeitpunkt des gesetzlichen Inkrafttretens der SEPA-Verfahren am 01.02.2014 unter Wartung stehenden Produktversionen

Es wäre ein kundenfreundlicher Zug, dies sehr sehr bald den Käufern aller Versionen 2013 (also nicht nur mit Premium-Support) zuzusichern.

P.S. Aus Interesse habe ich auch noch mal bei der Konkurrenz geguckt:

Die SEPA-Umstellung erfolgt bei Lexware vereinsverwaltung in 2 Schritten. In der nächsten Version (Frühjahr 2013) wird ein IBAN-/BIC-Konverter eingebaut, der alle Kontoverbindungen automatisch in IBAN und BIC umwandelt. Außerdem wird es zu diesem Zeitpunkt möglich sein, SEPA-Überweisungen auszuführen. Pünktlich zum Jahresende wird dann auch das SEPA-Lastschriftverfahren umgesetzt sein. http://www.lexware.de/buchhaltung-und-steuern/sepa--grosser-vorteil-fuer-kleine-unternehmen

Die (für sehr kleine Vereine kostenlose) http://www.vvwin.de/vvwbe.html hat nach eigenen Angaben SEPA implementiert. Ich habe sie bisher nicht getestet.

 

Unbekannt schrieb am 19.03.2013 20:41:

Re: DankeschRe: Wird GS-Verein SEPA fähig?

Für mich ist das wie ein erneuter Schlag ins Gesicht der Vereine, nur mit Premium-Service ist kann man die gesetzlich vorgeschriebenen Bestimmungen einhalten.

Währen die großen noch an Schrittweiser Einführung zu einem Zeitpunkt arbeiten, an dem eigentlich schon alles zu spät ist, haben andere Anbieter dies alles schon fix und fertig auf dem Markt. Und wie schaut es aus, wenn man dann doch einen Fehler hat, und man nicht zum 1.02.2014 SEPA einziehen kann. Dann darf man halt nochmal an SAGE zahlen, damit man den Fehler behebt.

 

Haben schon einige überzeugen können, dass sie von SAGE Abstand nehmen, bzw. da Programm erst gar nicht testen, denn es gibt ja auch neue Vereine bzw. neue Kassierer oder Vereinsvorstände welche Verwaltungsprogramm suchen, alle haben bei dieser Vorgehensweise von SAGE nur den Kopf geschüttelt und das Programm bzw. SAGE von deren Liste gestrichen.

 

Verein zeigt Rückgrat und SAGE einfach die kalte Schulter, schließlich will SAGE wohl nur unser bestes, unser Geld. Andere Hersteller wollen für uns das Beste, nämlich Zufriedenheit. Wenn alle von SAGE weg gehen, vielleicht merkt man dann, das auch die Vereine die Courage haben schlechte Leistungen oder Arroganz zu erkennen und dementsprechende Firmen zu ignorieren.

 

Grüße Krümelmonster

Rainer Stiehl schrieb am 19.03.2013 22:06:

Re: DankeschRe: Wird GS-Verein SEPA fähig?

Bis jetzt hat GS-Verein für uns noch einige Vorteile gegenüber den Alternativen. So bin ich noch nicht zu einem Wechsel entschlossen und warte immer noch auf eine Änderung im Verhalten von sage. Ich sehe mich aber gleichzeitig nach Alternativen um, als nächstes JVerein. Es kann SEPA: "Mit dem kostenlosen SEPA-fähigen Onlinebanking-Modul Hibiscus wickeln Sie den kompletten Zahlungsverkehr (Überweisungen, Lastschriften oder Daueraufträge) ab, verwalten Bankauszüge und erstellen Auswertungen." http://www.computerbild.de/download/JVerein-7608253.html

P.S. Ich habe mir JVerein angesehen. Ist meiner Meinung nach nur etwas für Computer-Freaks mit viel Zeit, mir zu kompliziert.

th.giese schrieb am 20.03.2013 17:09:

Re: DankeschRe: Wird GS-Verein SEPA fähig?

[QUOTE]Rainer Stiehl schrieb

Bis jetzt hat GS-Verein für uns noch einige Vorteile gegenüber den Alternativen. So bin ich noch nicht zu einem Wechsel entschlossen und warte immer noch auf eine Änderung im Verhalten von sage. Ich sehe mich aber gleichzeitig nach Alternativen um, als nächstes JVerein. Es kann SEPA: "Mit dem kostenlosen SEPA-fähigen Onlinebanking-Modul Hibiscus wickeln Sie den kompletten Zahlungsverkehr (Überweisungen, Lastschriften oder Daueraufträge) ab, verwalten Bankauszüge und erstellen Auswertungen." http://www.computerbild.de/download/JVerein-7608253.html

P.S. Ich habe mir JVerein angesehen. Ist meiner Meinung nach nur etwas für Computer-Freaks mit viel Zeit, mir zu kompliziert.

[/QUOTE]

JVerein habe ich mir ebenfalls mal angesehen. So kompliziert finde ich das nun gar nicht. Leider ist das von dir erwähnte Hibiscus noch nicht in der Lage SEPA-Lastschriften zu verarbeiten. Bisher kann das leider nur SEPA-Überweisungen.

Ich war nun auch vergangenen Montag auf einer Infoveranstaltung unserer Vereinsbank. Die Leute, die sich sowas erdacht haben mussen echt einen an der Waffel haben. Internationalisierte Vereinfachung von Zahlungsverkehr, lächerlich. Von denen soll mir mal einer einen Verein zeigen, der regelmäßig grenzüberschreittenden Zahlungsverkehr hat. Vorherige Ankündigung einer Lastschrift als Verbraucherschutz, haha.

Wenn ich was bestelle und per Lastschrift zahle, dann weiß ich doch, dass mein Konto belastet wird. Gleiches gilt doch für Mitglieder in Vereinen, dort müssen regelmäßig Beiträge gezahlt werden.

Hat sich eigentlich irgend jemand mal Gedanken darüber gemacht, dass die Masse der Vereine auf Grund freiwilliger ehrenamtlicher Arbeit existiert?

Rainer Stiehl schrieb am 20.03.2013 19:21:

Re: DankeschRe: Wird GS-Verein SEPA fähig?

[QUOTE]th.giese schrieb

Unbekannt schrieb am 20.03.2013 21:56:

Re: DankeschRe: Wird GS-Verein SEPA fähig?

Hallo th.giese,

 

ja wer sich so was ausgedacht hat muss wohl sehr viel Zeit und Langeweile gehabt haben. Da das Lastschriftenverfahren in Deutschland bisher super funktioniert hat, musste man dies ja verschlimmbessern.

 

Mich würd aber auch interessieren ob es wirklich so ist, wie SAGE behauptet, dass die Banken noch keine Ahnung davon haben, wie dies mit SEPA laufen soll. Denn, so SAGE, das sei ja der Grund, warum GS-Verein noch immer kein SEPA kann.

 

Schon jetzt ein nettes Danke

 

Grüße

 

Krümelmonster

 

th.giese schrieb am 20.03.2013 22:08:

Re: DankeschRe: Wird GS-Verein SEPA fähig?

[QUOTE]Rainer Stiehl schrieb

th.giese schrieb am 20.03.2013 22:16:

Re: DankeschRe: Wird GS-Verein SEPA fähig?

[QUOTE]krümelmonster schrieb

Mich würd aber auch interessieren ob es wirklich so ist, wie SAGE behauptet, dass die Banken noch keine Ahnung davon haben, wie dies mit SEPA laufen soll. Denn, so SAGE, das sei ja der Grund, warum GS-Verein noch immer kein SEPA kann.

[/QUOTE]

Genau diesen Eindruck haben mir die Jungs der Bank auch gemacht. Was die dort vorgestellt haben, kann man im Internet überall nachlesen, eine wirklich brauchbare Info habe ich da eigentlich nicht erhalten, ausser vielleicht, dass man sich einen Termin mit einem EDV-Fritzen der Bank machen kann, um anhand des bestehenden Datenbestandes fest zustellen was noch alles vorbereitend erledigt werden muss.

Was mich aber so richtig nachdenklich macht ist die Tatsache, dass man nun gezwungen ist Beitragseinzüge etc. im Verein generell elektronisch aus zuführen. Gleiches kommt dann ja über kurz oder lang auch auf den Privatmenschen zu, wenn dieser Überweisungen tätigen will. Ich stelle mir da meine Eltern vor (beide mitte 70), die wissen noch nicht einmal wo man einen PC einschaltet und haben auch absolut kein Interesse daran. Solche Menschen sind dann wohl auf Gedeih und Verderb auf die "Servicedienste" der Banken angewiesen, die dann bei den Schaltergebühren sicher kräftig zulangen werden....

 

Rainer Stiehl schrieb am 21.03.2013 09:35:

Re: DankeschRe: Wird GS-Verein SEPA fähig?

Es gibt Banken, die offensichtlich Ahnung haben und Vereinsverwaltungs-Programme anbieten, die auch schon SEPA-fähig sind. http://www.rv-direkt.de/sites/default/files/Leitfaden%20SEPA%20PC-VAB_02-13.pdf

Unbekannt schrieb am 15.04.2013 12:09:

Re: Wird GS-Verein SEPA fähig?

 

Hallo Zusammen,

gerade erhielt ich online von Sage die nette Info, dass die Version 2013 im Mai erscheinen soll und SEPA fähig ist. Kunden werden darüber automatisch per Mail informiert.....vielleicht hilft diese Info den einen oder anderen

Sonnige Grüße aus LB

 

 

[QUOTE]pbr schrieb

Hallo zusammen,

eben habe ich eine Online-Beratung bei Sage mitgemacht. Dort wurde mir sofort bestätigt, dass GS Verein

in der Version 2013 SEPA-fähig sein wird. Die Version erscheint im März 2013 und muss kostenpflichtig

neu bestellt werden auf Datenträger oder als Download-Link. Ich konnte sogar eine Vorabbestellung dort

notieren lassen. Sobald alles fertig ist soll ich eine CD und die Rechnung bekommen. Ich halte das jetzt mal für eine positive Erfahrung.

Gleichzeitig habe ich dort Sage gebeten eine entsprechende Mitteilung für das Forum zu geben. Ich hoffe, dass das alles so kommt und stimmt. Ich hatte auch schon große Sorgen wegen eines Programmwechsels.

Grüße

 

pbr

[/QUOTE]

Rainer Stiehl schrieb am 15.04.2013 18:27:

Re: Wird GS-Verein SEPA fähig?

Danke, das ist ja mal eine gute Nachricht. Möglicherweise sind die kritischen Beiträge hier ja doch wahrgenommen worden.

Unbekannt schrieb am 19.04.2013 06:07:

Re: Wird GS-Verein SEPA fähig?

Ich finde es von SAGE einfach nur Arrogant.

Hat sich SAGE hier auch nur ein einziges Mal offiziell gemeldet?

 

Nun, nach dem man hier offen gesagt hat, dass man andere Programme sucht, hat man sich doch noch mal bequemt eine Ankündigung zu machen.

 

Es gab keine Aussage ob GS-Verein 2013 auch ohne Premiumservice den gesetzlichen Vorschriften entsprechen wird.

 

HALLO Sage, verkauft ihr nur für den Tag?

 

Ich bin der Meinung, dass SAGE überhaupt nicht mehr unterstützt werden sollte, alle die der Meinung sind, dass das Verhalten von SAGE mehr als, meiner Meinung nach, erbärmlich war, sollten dies SAGE auch deutlich zeigen, in dem sie auf ein alternatives Programm wechseln.

 

SAGE setzt hier offensichtlich auf die Faulheit der User, welche sich nicht die Mühe machen werden sich in ein anderes Programm einzuarbeiten.

 

Damit hat dann SAGE gewonnen und können mit den ehrenamtlichen, welche ihre Freizeit unentgeltlich zum Wohle der Allgemeinheit geben, alles machen was sie wollen.

 

Ich persönlich finde das SAGE hier keinerlei Respekt vor den Anwendern hat, sonder diese, meiner Meinung nach, nur als Melkkuh betrachten, mit denen man machen kann was man will und Hauptsache deren Geld abkassieren kann.

 

Wie hier schon geschrieben, gibt es tatsächlich sehr gute Alternativen mit einem Support, welcher diesen Namen auch verdient, die sich wirklich und ehrlich um den Anwender und dessen Probleme kümmern.

 

 

Nun ihr habt es selber in der Hand, ob ihr den Kopf in den Sand steckt und SAGE machen lasst was sie wollen, ober wir hier ein deutliches Zeichen setzen und sagen: SAGE, so nicht. Erst wenn es SAGE am Geldbeutel spürt setzt vielleicht mal ein Umdenken ein, sonst bleibt alles beim Alten.

 

Nun, hier und jetzt haben wir die Möglichkeit etwas zu bewegen, oder uns alles gefallen zu lassen.

 

Das ist nun unsere Entscheidung. Die muss aber jeder für sich selber treffen.

 

Krümelmonster

Rainer Stiehl schrieb am 19.04.2013 14:19:

Re: Wird GS-Verein SEPA fähig?

Nun, dies ist hier kein offizielles SAGE-Forum. Ich vermute, etliche SAGE-Mitarbeiter sind genau so frustriert wie du, haben aber "Maulsperre". Auf http://www.sage.de/landingpages/sepa/topfragen_5.html "SEPA 2012 Der Zahlungsverkehr wird europäisch" schreiben sie:

In Sage Office Line und Sage Finanzmanagement können bereits heute SEPA-Basislastschriften erzeugt werden. Für weitere Sage Finanzbuchhaltungsprodukte¹ ist die Generierung von SEPA-Lastschriften in Planung.

¹ Dies gilt für alle zum Zeitpunkt des gesetzlichen Inkrafttretens der SEPA-Verfahren am 01.02.2014 unter Wartung stehenden Produktversionen


Damit stellen sie sich natürlich selbst ins Abseits. Mein Eindruck ist, SAGE verdient nicht genug an einigen Programmen, u.a. GS Verein, und lässt die deshalb auslaufen. Den Käufern der 2012er Premium Version haben sie noch Support/Anpassung bis 2013 garantiert. Danach ist Feierabend. Die 2013er Version von GS-Verein wird ja bis heute nicht auf ihrer Homepage angekündigt, nur auf persönliche Anfrage.

Nachtrag, aber dazu passend:

"Der Verkauf dieser Produkte, die nicht zu unserem Kerngeschäft zählen, stimmt überein mit unserer Strategie, unser Geschäft deutlich zu fokussieren. Hierdurch wollen wir schneller wachsen und unser Portfolio deutlich verschlanken. Der Verkauf ermöglicht es den regionalen Verantwortlichen, sich auf die vorhandenen, starken Wachstumsfelder in ihren Kernmärkten zu konzentrieren", begründet Sage-CEO Guy Berruyer diese einschneidende Maßnahme.

Die Sage-Partner-Vereinigung BPM e.V. (Business Partner Mittelstandssoftware) findet es erst Mal positiv, dass Sage die eigene Ressourcen bündelt , um vorwärts zu kommen. Die Sage-Partner-Organisation hofft aber, dass den Händlern dadurch keine Verluste entstehen und die Endkunden ausreichend lange mit Updates und Support in den betroffenen Produkten versorgt werden. "Dies muss für eine angemessene Übergangszeit von Sage gewährleistet werden. Und anschließend müssen die bestehenden Verträge vom nachfolgenden Unternehmen erfüllt werden", so die Forderung des BPM e.V.

http://www.channelpartner.de/channelcenter/windows/2601662/ Sage bereinigt Produktportfolio - Produkte - Windows & Business-Software - ChannelPartner

 

oba_we schrieb am 01.05.2013 07:32:

Re: Wird GS-Verein SEPA fähig?

Hallo,

wir haben gestern von Sage ein schriftliches Update Angebot für unser GS Verein (Version 2011) bekommen:

Wir könnten nun GS Version 2012 für 94 (inkl. Basic Service) kaufen, dann in den nächsten Wochen die Version 2013 bekommen und die "Lösung zum SEPA Zahlungsverkehr geht Ihnen dann bis zum Jahresende 2013 zu - beides selbstverständlich automatisch und kostenfrei".

Soweit die Info von Sage. Ich entnehme dem, dass GS Verein dann erst Ende 2013 Sepa fähig sein wird. Was dies heißt und ob dadurch Probleme entstehen können ich nicht sagen. Auf jeden Fall würde es vermutlich bedeuten, das die Sepa Umstellung in den Vereinsdaten und die Eingabe der Sepa Mandate alles zum Jahresende kurz vor der Erstellung der fälligen Jahresbeitragsrechnung 2014 an die Mitglieder erfolgen müsste. Alles relativ dicht.

Beste Grüße

 

Unbekannt schrieb am 05.05.2013 17:50:

Re: Wird GS-Verein SEPA fähig?

Hallo,

 

ja da sieht man mal wieder, wie verständnisvoll SAGE ist.

Wenn das Update mit SEPA am 28.01.2014 herausgegeben wird, dann ist ja nach der SAGE Logik alles in bester Ordnung, denn man hat ja das Update noch rechtzeitig bereitgestellt.

Das es dann noch eine Menge Arbeit gibt die bis zum vorgeschriebenen Termin der Gesetzgeber nicht mehr zu bewältigen ist, interessiert SAGE wohl eher nicht.

Ich finde das alles als ein Schlag ins Gesicht für alle ehrenamtlichen in einem Verein.

Ich persönlich kann in Diskussionen nur sagen ob man einer solchen Firma auch bei anderen Programmen noch vertrauen entgegenbringen soll oder man sukzessive sich ganz von der Firma SAGE trennt und andere Programme nutzt, denn nur so merkt SAGE das man unzufrieden ist.

Auf der CEBIT-13 hat sich keiner der Verantwortlichen getraut auf dem Stand präsent zu sein, bzw. war einfach nicht auffindbar

 

Grüße euer Krümelmonster

Rainer Stiehl schrieb am 21.05.2013 10:38:

Re: Wird GS-Verein SEPA fähig?

[QUOTE]oba_we schrieb

Hallo,

wir haben gestern von Sage ein schriftliches Update Angebot für unser GS Verein (Version 2011) bekommen:

Wir könnten nun GS Version 2012 für 94 (inkl. Basic Service) kaufen, dann in den nächsten Wochen die Version 2013 bekommen und die "Lösung zum SEPA Zahlungsverkehr geht Ihnen dann bis zum Jahresende 2013 zu - beides selbstverständlich automatisch und kostenfrei".

[/QUOTE]

Wir haben ein ähnliches Angebot bekommen. Dabei steht kleingedruckt: Die Auslieferung der Lösung zum SEPA-Zahlungsverkehr für die Version GS-Verein 2013 erfolgt zum Ende des Kalenderjahres 2013.

Kann also der 30.12. werden. Und der "Basic-Service" soll jährlich extra 69,- Euro + MWSt kosten. Er enthält drei Support-Tickets.

Unbekannt schrieb am 10.06.2013 21:40:

Re: DankeschRe: Wird GS-Verein SEPA fähig?

Hallo zusammen,

ich habe nach längerer Zeit mal wieder ins Forum der SEPA-Geschädigten geschaut. Im Prinzip nichts Neues. SAGE hat es weiterhin nicht notwendig, eine termingerechte und kundenfreundliche Lösung anzubieten bzw. bekanntzugeben.

Ich hatte auf meine Anfrage vom November dann tatsächlich am 06. März eine Antwort mit einem Angebot von SAGE erhalten: GS-Verein mit Premium-Service für 171,36 EUR, wobei die Software "im Laufe des Jahres" SEPA-fähig werden wird.

Darauf kann und will ich nicht warten, schon garnicht zu dem Preis. Im Vorstand haben wir deshalb die Beschaffung von GLS-Vereinsmeister 6.0 beschlossen. Ich werde das Programm jetzt bestellen und verabschiede mich hiermit aus dem Forum, von unsererem (immer noch guten) Vereinsverwaltungsprogramm GS-Verein und von seinen SAGEnhaft unfähigen Programmieren.

Tschüss

HCM

th.giese schrieb am 11.06.2013 17:40:

Re: DankeschRe: Wird GS-Verein SEPA fähig?

[QUOTE]HCM schrieb

Ich hatte auf meine Anfrage vom November dann tatsächlich am 06. März eine Antwort mit einem Angebot von SAGE erhalten: GS-Verein mit Premium-Service für 171,36 EUR, wobei die Software "im Laufe des Jahres" SEPA-fähig werden wird.[/QUOTE]

Dieses "Angebot" hatte man uns ebenfalls unterbreitet. Auch mir blieb da erst mal die Luft weg. Unsere Hausbank hatte vor ein paar Wochen eine Infoveranstaltung zum Theme SEPA-Lastschriften in Sportvereinen. Eigenlich hatte ich gehofft, dass man den Vereinen eine SEPA-fähige Software anbeiten würde. Der GLS-Vereinsmeister wird ja bei einigen Banken bespielsweise angeboten. Leider wurde nunr eine Hombankingsoftware angeboten. Danach habe ich mit dem Support telefoniert. Wieder wurde uns der Premiumsupport  für rund 172 angeboten. Nach einem längeren Gespräch sind wir so verblieben, dass ich unsere Hausbank anspreche, ob diese Interesse hätte GS-Verein zu vertreiben. Gleiches wollte man auch seitens der SAGE-Seite versuchen, leider erfolglos. So habe ich mich dann auf dem Markt umgesehen. Die Preise für deren neuen Lizenzen lagen in ähnlichen Regionen und darüber. Nun habe ich erneut den Kontakt zu SAGE gesucht und auch gezielt nach der Mitarbeiterin gefragt, welche mit mir zuvor bereits ein längeres Gespräch geführt hat und sich auch an den Vorgang erinnern konnte.

Nachdem ich dann ganz klar dargelegt habe, dass sich nicht jeder Verein ständig neue Software anschaffen kann und will, konnte man mir nach Rücksprach mit nachgeordneten Etagen ein Friedensangebot machen. Nun habe ich GS-Verein 2013 deutlich günstiger erhalten mit der schriftlichen Zusicherung, dass eine entgültiges SEPA-Update im 3. Quartal 2013 geliefert wird.

[QUOTE]Darauf kann und will ich nicht warten, schon garnicht zu dem Preis. Im Vorstand haben wir deshalb die Beschaffung von GLS-Vereinsmeister 6.0 beschlossen. Ich werde das Programm jetzt bestellen und verabschiede mich hiermit aus dem Forum, von unsererem (immer noch guten) Vereinsverwaltungsprogramm GS-Verein und von seinen SAGEnhaft unfähigen Programmieren.[/QUOTE]

Warten brauchst du nicht mehr, Die Version 2013 ist SEPA-Raedy und verfügbar. Du kannst alle Mandate anlegen. Sollte es noch Änderungen geben, werden diese im 3. Quartal eingepfelgt. Du schreibst leider nicht, welche Version vom GSL Vereinsmeister du erworben hat, Die Standardvariante ist nur unwesentlch günstiger, als das Update mit Premiumsupport, welches ich erhalten habe und die Proversion kostet sogar mehr als der  Premiumsupport. Wegen den paar "gesparten" Euro wieder in eine neue Software einarbeiten? Abfrage, Filter, Beitragsstrukturen etc. alles wieder neu anlegen bzw. programmieren? Also ich weis nicht recht. Aber das muss jeder selbst wissen.

Und wenn du schon SAGE kritisierst, dann können die Programmierer sicher am wenigsten dafür, dann schon eher der Kundendienst und die Marketingabteilung.

 

Unbekannt schrieb am 15.06.2013 11:54:

Re: DankeschRe: Wird GS-Verein SEPA fähig?

 

Hallo Thomas,

"Und wenn du schon SAGE kritisierst, dann können die Programmierer sicher am wenigsten dafür, dann schon eher der Kundendienst und die Marketingabteilung."

Da hast Du möglicherweise recht. Also: Entschuldigung, liebe Programmierer, die Idioten sitzen im Marketing. Nachdem ich jetzt gelesen habe, dass SAGE 750 Mitarbeiter hat und sich hauptsächlich mit Betriebswirtschaftsoftware beschäftigt, wundert mich die Behandlung der GS-Verein-Anwender nicht mehr. GS-Verein ist eben nur ein Mini-Programm des 2002 zugekauften Mini-Softwarehauses Gandke & Schubert, das interessiert in einem so großen Laden natürlich niemand. Ein weiterer Grund, zu wechseln,

"Die Standardvariante ist nur unwesentlch günstiger, als das Update mit Premiumsupport, welches ich erhalten habe und die Proversion kostet sogar mehr als der  Premiumsupport."

Da sind Dir aber paar Rechenfehler unterlaufen. GLS Vereinsmeister Standard kostet 99 EUR (und kann SEPA), GS-Verein mit Premiumdingens kostet wie gesagt 171,36 EUR (und kann irgendwann SEPA). GS-Verein ist also etwa 70% teurer, das ist für mich nicht unwesentlich. Deinen Spezialpreis kenne ich natürlich nicht. Zum Feilschen auf dem Software-Basar der Firma SAGE habe ich keine Zeit und Lust.

"Abfrage, Filter, Beitragsstrukturen etc. alles wieder neu anlegen bzw. programmieren? Also ich weis nicht recht. Aber das muss jeder selbst wissen."

Du hast schon wieder recht. Die Datenübernahme mit der GLS-Vereinsmeister-Testversion funktionierte so problemlos, dass ich das ganz bestimmt selber weiß.

Grüße

HCM

 

th.giese schrieb am 15.06.2013 12:15:

Re: DankeschRe: Wird GS-Verein SEPA fähig?

[QUOTE]HCM schrieb

"Und wenn du schon SAGE kritisierst, dann können die Programmierer sicher am wenigsten dafür, dann schon eher der Kundendienst und die Marketingabteilung."

Da hast Du möglicherweise recht. Also: Entschuldigung, liebe Programmierer, die Idioten sitzen im Marketing. Nachdem ich jetzt gelesen habe, dass SAGE 750 Mitarbeiter hat und sich hauptsächlich mit Betriebswirtschaftsoftware beschäftigt, wundert mich die Behandlung der GS-Verein-Anwender nicht mehr. GS-Verein ist eben nur ein Mini-Programm des 2002 zugekauften Mini-Softwarehauses Gandke & Schubert, das interessiert in einem so großen Laden natürlich niemand. Ein weiterer Grund, zu wechseln,[/QUOTE]

Ja, ein weiteres Beispiel für das Modell Groß schluckt Klein :-( Ich kenne Gandke & Schubert Software noch aus der Zeit, als ich einen Schneider CPC mein Eigen nannte. Die waren damals schon bekannt dafür erstklassige Software zu produzieren.

[QUOTE]HCM schrieb

"Die Standardvariante ist nur unwesentlch günstiger, als das Update mit Premiumsupport, welches ich erhalten habe und die Proversion kostet sogar mehr als der  Premiumsupport."

Da sind Dir aber paar Rechenfehler unterlaufen. GLS Vereinsmeister Standard kostet 99 EUR (und kann SEPA), GS-Verein mit Premiumdingens kostet wie gesagt 171,36 EUR (und kann irgendwann SEPA). GS-Verein ist also etwa 70% teurer, das ist für mich nicht unwesentlich. Deinen Spezialpreis kenne ich natürlich nicht. Zum Feilschen auf dem Software-Basar der Firma SAGE habe ich keine Zeit und Lust.[/QUOTE]

Eben genau dieser Spezialpreis war für uns Ausschlag gebend. Bei uns im Verein arbeiten Ehrenamtler, die mit dem PC leider nicht so auf Du und Du stehen, daher ist für uns die bessere Alternative bei der gewohnten Software zu bleiben.

 

Unbekannt schrieb am 26.07.2013 21:57:

Re: Wird GS-Verein SEPA fähig?

Habe GS-Verein 2012 aber erst Anfang 2013 für 116,99 Euro gekauft. Wer

Unbekannt schrieb am 07.08.2013 11:08:

Re: Wird GS-Verein SEPA fähig?

Hallo,

ich habe mir SAGE Verein 2013 inkl. Premium-Support über Atelco.de für 105,-

Unbekannt schrieb am 28.08.2013 06:06:

Re: Wird GS-Verein SEPA fähig?

Hallo,

 

was ich noch nicht ganz verstehe. Wir haben ja auf dieser Diskussion gesehen, wie wenig sich SAGE um die Vereine kümmert. Um nicht zu sagen, dass SAGE die Vereine einfach als Melkkuh ansieht und uns für, so sehe ich es jedenfalls, ihre eigene Schlamperei, zahlen zu lassen.

 

Warum kauft man sich dann dennoch das Programm?

 

Hier solle man mal Rückgrat zeigen und auch im Bekanntenkreis die Erfahrungen mit SAGE kund tun und einfach ein anderes Programm kaufen.

 

Es ist die Bequemlichkeit jedes Einzelnen die SAGE die Macht gibt so mit den Vereinen umzugehen.

Meine Meinung ist, ein anders Programm kaufen, sich einarbeiten (auch wenn es schwer fällt) und SAGE einfach den Rücken zu kehren.

 

Die werden dan schon sehen was sie am Ende davon haben. Und am besten wenn man sich nicht nur auf GS-Verein versteift, sondern vielleicht alle SAGE Produkte links liegen lässt.

 

Krümelmonster