nutzerforum

Nutzerforum.
Informationen, Tipps und Antworten zur Vereinsverwaltung "GS-VEREIN"

Zur Übersicht aller Diskussionen in diesem Forum | Zur Startseite


Wolfgang Hoffmeister schrieb am 14.12.2013 18:24:

wie funktioniert das neue Modul Zahlungsverkehr mit GS-Verein

mit der Version 2.7.5.1 wird das Modul Zahlungsverkehr mit installiert.

Wie wird das mit GS-Verein aufgerufen oder konfiguriert? Ich würde endlich mal gerne eine Sepa Datei erstellen.

Wolfgang Hoffmeister schrieb am 18.12.2013 09:04:

Re: wie funktioniert das neue Modul Zahlungsverkehr mit GS-Verein

Im Programmverzeichnis Sage/Zahlungsverkehr muss in der Install.in das Land auf DE gesetzt sein (nicht nur D). Dann klappt das.

Unbekannt schrieb am 18.12.2013 19:50:

Re: wie funktioniert das neue Modul Zahlungsverkehr mit GS-Verein

Hallo Wolfgang,

wie hast du das nur geschafft?  Die install.ini im erwähnten Verzeichnis hat hier bereits das "DE", jedoch ist, nach wie vor, keine SEPA-Buchung möglich. Es wird unter "BUCHEN" noch DTA0 oder DTA 1 erstellen angeboten.

Allerdings liegt bei uns das GSVerein auf c:/gsverein und das Buchungsmodul  auf c:/sage/zahlungsverkehr. Es ist möglich das das Vereinsprogramm den Zahlungsverkehrsordner nicht findet (kennt) und daher auch die Buchungsdaten mangels Link nicht übergeben kann. Ich habe keine Einstellungsparameter in GSVerein gefunden um dies nachzuholen.

Weiss da irgendwer Rat?

schöne Grüße

Hermann

Unbekannt schrieb am 19.12.2013 10:50:

Re: wie funktioniert das neue Modul Zahlungsverkehr mit GS-Verein

Nach meinem Verständnis, dient das Zahlungsverkehrsmodul um die erzeugte Buchung bei deiner Bank einzureichen. Ich würde eigentlich erwarten, daß in GSVerein eine weitere Menüpunkt reinkommt "SEPA-Datei erzeugen" oder so ähnlich.

Darüber sollte man eine SEPA-fähige Datei im xml-Format erzeugt werden, die man dann von dem Banking-Programm eingelesen und zur Bank übertragen wird. Ich benutze VR NetWorld Programm der Volksbank. Im Programm gibt es Menüpunkt DTA-Datei einlesen und SEPA-Datei (xml) einlesen.

Aber so wie ich es gesehen habe kann GS Verein noch keine SEPA-Dateien (xml-Format) erzeugen. Vom Support habe ich noch keine Antwort bekommen.
Das Programm soll dringend nachgebessert werden!

Ich kann über GS Verein Zahlungsmodul zwar aufrufen, bekomme aber bei der Übergabe der Buchungen eine Fehlermeldung die wirklich nicht aussagefähig ist.

Gruß

Unbekannt schrieb am 19.12.2013 17:53:

Re: wie funktioniert das neue Modul Zahlungsverkehr mit GS-Verein

Hallo,

ich will eine kurze Rückmeldung geben, dass die Datenübergabe an das Zahlungsmodul nun klappt.

Wer lesen kann (und zwar das Handbuch), ist hier klar im Vorteil.

Ich hatte im Menue "Buchungen" -> "Zahlungsverkehr" ->"DTA" gewählt. Dies ist für das bislang angewandte Diskettenverfahren richtig. Für's SEPA-Verfahren müssen die Daten an das neue Zahlungsmodul übergeben werden  (Buchungen -> Zahlungsverkehr -> Buchungsübergabe). Die Buchungsverarbeitung ist dann einfach.

Was mich jedoch stört ist, dass viele Klicks bis zur fertigen SEPA-Datei, bzw. Übergabe an die Bank notwendig sind.

Bei den Buchungsdaten ist im Verwendungszweck die Mandatsreferenznummer und die GläubigerID vorgegeben. Für das zu belastende Vereinsmitglied ist dies nicht gerade kundenfreundlich wegen der Zahlenvielfalt von BIC, IBAN, Mandatsreferenz und GläubigerID. Bei den Buchungen im Vereinsprogramm hatte ich den Verwendungszweck/Buchungstext (z.B.Vereinsbeitrag2014) angegeben und möchte diese Angaben auch in der Abbuchung, die an die Bank übergeben haben. Das Vereinsmitglied soll nicht erst umständlich die GläubigerID und die Mandatsrefernznummer dem Verein zuordnen müssen. Mit den ersten Blick auf den Kontoauszug sollte klar und eindeutig erkennbar sein Wer für Was abgebucht hat. Der abgebuchte Betrag ist ja auch auch nicht verschlüsselt.

Bis jetzt habe ich nur einzelne Testbuchungen durchgeführt. Wie es bei dem Beitragseinzug für alle Mitglieder und dann die Übergabe an die Bank geht (wir sind nicht im Onlinebanking) habe ich noch nicht getestet. Dies ist aber eine andere Baustelle.

Schöne Grüße

Hermann

 

Unbekannt schrieb am 21.12.2013 12:38:

Re: wie funktioniert das neue Modul Zahlungsverkehr mit GS-Verein

weiter geht's  mit der Info

nun habe ich den SEPA-Testlauf für den Beitragseinzug aller Mitglieder durchgeführt.

Die Buchungen (ca. 600) werden alle in GS-Verein problemlos erledigt und mit der Buchungsübergabe für das Zahlungsmodul vorbereitet.

Doch mit dem Import im Zahlungsmodul beginnt der Verdruss. Der Import wird versucht, doch scheitert er an zwei Fehlerprotollen. Die Hinweise des 1. Protokolles hier (wie fügt man CODEBLÖCKE mit diesem Editor ein?)


0001 [10:58:38] [INFO] Personendaten werden importiert...
0002 [10:58:38] [INFO] Wirtschaftsjahre werden geprüft...
0003 [10:58:38] [FEHLER] BDE kann nicht initialisiert werden
0004 [10:58:38] [HINWEIS] Um den dargestellten Fehler für die Zukunft zu beheben, gehen Sie wie folgt vor:
0005 [10:58:38] [HINWEIS] Beenden Sie das Zahlungsverkehrsmodul und GS-Verein.
0006 [10:58:38] [HINWEIS] Starten Sie unter "C:\Programme\Borland\Common Files\BDE" die Datei "BDEADMIN.EXE" über das Kontextmenü (rechte Maustaste) mit "Administratorrechten".
0007 [10:58:38] [HINWEIS] Ändern Sie im Parameter: "Konfiguration - System - INIT" den Eintrag im Feld "SHAREDMEMLOCATION" auf den Wert "5BDE" (ohne Anführungszeichen) und speichern Sie die Änderung über Objekt - Übernehmen. Beenden Sie dann die BDE-Verwaltung.
0008 [10:58:38] [HINWEIS] Starten Sie danach GS-Verein bitte neu.


Hinweis: Die Init ist nicht unter "C:\Programme\Borland\Common Files\BDE" sondern unter "C:\Programme(x86)\.....".

Ich habe die Systeminit auf den Wert "5BDE" geändert, gespeichert und  alles noch einmal von vorne gestartet. Der Import scheitert erneut mit einer anderen Fehlermeldung. Den ganzen Text will ich hier nicht einfügen, da er zu lang ist.

Deshalb hier nur der Anfang:


0001 [10:51:32] [INFO] Personendaten werden importiert...
0002 [10:51:32] [INFO] Wirtschaftsjahre werden geprüft...
0003 [10:51:32] [INFO] Wirtschaftsjahre werden geprüft...ENDE
0004 [10:51:33] [FEHLER] Fehler beim Initialisieren des Netzwerkes
Zugriff verweigert
Datei: C:\PDOXUSRS.NET

Verzeichnis: C:\
0005 [10:51:34] [INFO]   [0064D4B5] Bde.DBTables.BDE.DBTables.DbiError (Line 1840, "Bde.DBTables.pas" + 1) + $E

........................


Ich weiss nun nicht mehr weiter.

Hermann

 



 

 

Unbekannt schrieb am 25.12.2013 10:11:

Re: wie funktioniert das neue Modul Zahlungsverkehr mit GS-Verein

und nochmal ne Info:

ich habe zwischenzeitlich das Zahlungmodul komplett gelöscht und neu installiert und wieder ein neues Problem eingefangen. Ich kann  mich nun  nicht mehr im Zahlungsmodul anmelden. Der Anmeldebutton geht ins Leere.

Keine befriedigende Lösung des Problems.

Ich beziehe aber auf den Beitrag von VCWiesbaden hier im Forum, Sparte "Bedienung". 

Ein Dankeschön an Ihn.

Demzufolge ist die Einziehung von Sammellastschriften zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht möglich. Sage will hier nachbessern.

Dass ich mir viel Mühe und Kopfzerbrechen gemacht hatte und jetzt  neue Probleme habe, ist nicht gerade das "Gelbe vom Ei". Ich habe den Eindruck, der Nutzer ist mal wieder der Tester des Programmes.

Also den Sammelbeitragseinszug  in den Januar mit dem bisherigen DTA-Verfahren vorziehen.

Schöne Grüße

Hermann

 

Unbekannt schrieb am 30.12.2013 02:50:

Re: wie funktioniert das neue Modul Zahlungsverkehr mit GS-Verein

Hallo Hermann,

 

und nochmal ne Info:

ich habe zwischenzeitlich das Zahlungmodul

Unbekannt schrieb am 30.12.2013 18:51:

Re: wie funktioniert das neue Modul Zahlungsverkehr mit GS-Verein

Servus Joachim,

nach dem Löschen des Zahlungsmoduls  hatte das Vereinsprogramm erkannt, dass es fehlt und über die Updatefunktion dieses nachgeladen. Leider habe ich den  Speicherort für das Modul nicht auf meiner Festplatte im gepackten Zustand gefunden. Falls noch mal ne Neuinstallation notwendig sein sollte, muss ich es wieder downloaden. Bei einer niedrigen Downloadgeschwindigkeit ist da ne lange Kaffepause .........(ärgerlich).

Ich habe noch keine Lösung für mein letztes geschildertes Problem und ich habe auch derzeit keine Lust  mich darin weiter zu vertiefen (wird wohl irgendwann sein müssen).

Du hast deinen Testlauf 2013 durchgeführt für den Beitrag 2014. Könnte das Programm mit den beiden Jahreszahlen durcheinanderkommen?

Grüßle

Hermann

Unbekannt schrieb am 14.01.2014 08:41:

Re: wie funktioniert das neue Modul Zahlungsverkehr mit GS-Verein

Neue Information von Sage:

Sehr geehrter Herr Siems,

vielen Dank für Ihre Rückmeldung.
Leider können wir Ihnen derzeit keine anderen Informationen geben.
Wir erwarten die neue Version des Zahlungsverkehrsmoduls noch in dieser Woche.

Bitte beachten Sie unseren Service zum Jahreswechsel 2013/2014 unter www.sage.de/2014
Werner Preil
Customer Support Agent
Sage Software GmbH

th.giese schrieb am 14.01.2014 12:55:

Re: wie funktioniert das neue Modul Zahlungsverkehr mit GS-Verein

[QUOTE]BFVeV schriebnach dem Löschen des Zahlungsmoduls  hatte das Vereinsprogramm erkannt, dass es fehlt und über die Updatefunktion dieses nachgeladen. Leider habe ich den  Speicherort für das Modul nicht auf meiner Festplatte im gepackten Zustand gefunden. Falls noch mal ne Neuinstallation notwendig sein sollte, muss ich es wieder downloaden. Bei einer niedrigen Downloadgeschwindigkeit ist da ne lange Kaffepause .........(ärgerlich).[/QUOTE]

Es ist mir auch nicht nachvollziehbar, wehalb man rund 300 MB durch die Leitungen jagen muss, damit am Ende ein Ordner (Zahlungsverkehrsmodul) von ca. 60 MB entsteht..... Vielleicht hängt das auch mit den Datenbanksachen zusammen. Wer weiß.

Ich habe aber nun vorgestern bei unserem Kassierer die scharfe Version von GS-Verein auf den aktuellen stand gebracht. Der hat leider eine recht schwache DSL Anbindung, so dass da auch eine Kaffepause entstanden ist. Während der Pause kam mir dann der Gedanke, dass das System ja irgendwo die Datei temporär zumindest speichern muss. Und genau da findet man auch die Lösung, wenn man nach dem Modul Zahlungsverkehr sucht. Bei Windows 7 wird die Datei im temp-Verzeichnis des Useres unter dem man das Modul runtergeladen hat abgelegt. Für alle Eventualitäten habe ich diese Datei nun gesichert. Auch wenn das jetzt nicht so der Brüller ist, weil im Laufe der Woche laut SAGE ja eine aktualisierte Version erscheinen soll.

Leider habe ich die Datei unter Windows XP Prof. auch meinem Notebook nicht gefunden. Ich werde jedenfalls beim Updaten aufpassen wohin die Datei gespeichert wird und sichere dann wieder.

 

Unbekannt schrieb am 14.01.2014 17:50:

Re: wie funktioniert das neue Modul Zahlungsverkehr mit GS-Verein

Hallo,

also bei mir hat der Probelauf heute zum erstenmal geklappt.
ich wurde auch erst mit Fehlermeldungen geflutet, die auf Probleme mit der BDE hinwiesen. Nachdem ich upgedated hatte mit der Version, die auf der Sage Homepage angeboten wird, (5.11), klappte auf einmal der Mandanten-Anmeldebutton für das Modul Zahlungsverkehr und meine 3 Probebuchungen wurden abgearbeitet. Ein Problem gelöst, allerdings bekam ich dann hinterher eine Meldung, daß es pro Lastschrift eine xml-Datei gibt, hallo, ich hab hier 250 Lastschriften. wenn ich der Bank mit 250 xml-files komme, werfen die mich achtkantig raus, ich hoffe, da kommt noch ein rechtzeitiges Update ??? Ansonsten alles prima. Worauf man unbedingt noch achten muß: In dem Feld Bank (also nur der Name der Kundenbank, nicht Iban), z.B. wo man DB oder SSK einträgt, MUSS was drinstehen, sonst kommen wieder Fehlermeldungen, obwohl die Bezeichnung ja eigentlich unnötig ist, wenn sie die Iban haben, es genügt ein Buchstabe, wenn man den Namen nicht kennt, aber im Feld muss was drinstehen. Ich wollts nur mal erwähnen, weil ich da massiv drüber stolperte und erst unsicher war, ob ich da einfach irgendwas reinschreiben soll. Aber hat geklappt.
Viel Erfolg noch, Nike puh war ein hartes Stück Arbeit.

 

Unbekannt schrieb am 14.01.2014 18:04:

Re: wie funktioniert das neue Modul Zahlungsverkehr mit GS-Verein

Hallo BFVeV,

ich hatte die gleiche Fehlermeldung, sogar die gleiche Zeile 1840, hab upgedated mit der BDE von der Sage-Homepage Ver. 5.11, danach funktionierte der Mandanten-Anmeldeknopf für das Zahlungsmodul wieder, ich kam wieder rein und meine Versuchsbuchungen wurden verarbeitet. Einfach bei Sage downloaden und mal versuchen.

Viele Grüße, Nike

Unbekannt schrieb am 16.01.2014 17:50:

Re: wie funktioniert das neue Modul Zahlungsverkehr mit GS-Verein

Hallo Nike,

am BDE liegt es bei mir auch nicht.

Ich habe das Borlandmodul gelöscht. Dies über den Explorer (markieren und löschen) und nicht über die Systemsteuerung -> Software installieren/deinstallieren, da dieses Modul nicht als Software registriert war bzw. ist (warum eigentlicht nicht?). Habe dann das BDE Vers. 5.11 von der Sageseite erneut runtergeladen und installiert. Kein Erfolg.

Ich kann mich nach wie vor nicht im Zahlungsmodul anmelden.

Ich habe auch den Support kontaktiert und leider noch keinen Lösungsvorschlag erhalten.

Schöne Grüße

 

Hermann

 

Unbekannt schrieb am 16.01.2014 18:51:

Re: wie funktioniert das neue Modul Zahlungsverkehr mit GS-Verein

Hallo Herrmann,

leider muß ich nach dem ersten guten Erfolg mit der Sepa-Datei vermelden, daß mich das Programm dann beim zweiten Versuch heute wieder mit bde-Fehlermeldungen geflutet hat, ich kam wieder nicht ins Zahlungsmodul. Derselbe Fehler wieder, obwohl doch alles installiert ist. Dann habe ich bde 5.20 im Internet ausgegraben und dies mal installiert, das klappte schon besser. Der dritte Versuch grundlos wieder Fehlanzeige. Ich versteh das alles erstmal nicht. Ich kann doch die bde nicht vor jedem starten des Programms nochmal installieren, also irgendwas stimmt da ganz gewaltig noch nicht. Auch meine Frage nach einem Update der Sepa-Sammelbuchungen mit diesem Modul sind noch nicht beantwortet. Ich hoffe nur, daß sich das alles doch noch in Wohlgefallen auflöst und sie bei innerdeutschen Lastschriften bei der guten alten dtaus bleiben. Ich hab Kontakt zu 7 Tierschutzvereinen. Nur noch eine macht in Zukunft noch Lastschriften, die anderen schreiben ihre Mitglieder an fürs Umstellen auf Überweisungen - dabei werden denen 30 % der Einnahmen wahrscheinlich flöten gehen. Irrsinn ist das alles.

Schöne Grüße auch und nicht aufgeben, Nike

Unbekannt schrieb am 16.01.2014 20:24:

[ungelöst] wie funktioniert das neue Modul Zahlungsverkehr mit GS-Verein

Servus Nike,

ich habe gestern den Beitragseinzug für unsere ca. 680 Mitglieder nach den DTA-Verfahren mit unserem alten Vereinsverwalter 3.0 erledigt, da anscheinend momentan kein Verein, der den GS-Vereinsverwalter nutzt, Sammeleinzüge machen kann.

Einzelbuchungen werde ich noch bis 31.1. bei der Bank abgeben.

Ab Februar

Unbekannt schrieb am 24.02.2014 08:53:

Re: [ungelöst] wie funktioniert das neue Modul Zahlungsverkehr mit GS-Verein

Hallo,

auch ich möchte mich an diesen Thread hängen.

Bei mir erscheint bei der Übergabe an das ZV-Modul ebenfalls "Invalid Paramter" ohne weitere Bestimmung des Fehlers und nur ein Teil wird angeblich übergeben.

Beim Import im ZV-Modul erscheint nach Prüfung des Wirtschaftsjahrs der Fehler: [FEHLER] '''' ist keine gültige