nutzerforum

Nutzerforum.
Informationen, Tipps und Antworten zur Vereinsverwaltung "GS-VEREIN"

Zur Übersicht aller Diskussionen in diesem Forum | Zur Startseite


FdSiP schrieb am 01.12.2007 11:22:

Standarddrucker

Hallo,

wenn ich über Auswertungen Listen eine Liste drucken möchte, wird mir immer mein Faxdrucker als Standarddrucker vorgeschlagen, obwohl im Windows mein normaler Drucker als Standarddrucker hinterlegt ist. Wie kann ich dies ändern, da es aufwendig ist, immer daran zu denken, den Drucker umzustellen.

Gruß
R. Kütterer

mbaersch schrieb am 01.12.2007 14:05:

Re: Standarddrucker

Hallo,

Für jeden Bereich und jede Auswertung merkt sich das Programm den zuletzt in der Vorschau ausgewählten Drucker und bietet diesen auch wieder für Ausdruck und Vorschau an. Rufen Sie die gewünschte Liste also in der Vorschau statt zum Druck aus und wählen Sie dann dort den gewünschten "Standarddrucker" für die Liste.

Mit freundlichen Grüßen aus MG
Markus Baersch

FdSiP schrieb am 02.12.2007 10:47:

Re: Standarddrucker

Hallo Herr Baersch,

vielen Dank für die Information. Leider funktioniert dies bei mir nicht so. Ich gehe generell über die Vorschau, um mir die Liste zuvor anzuschauen, da mir es des öfteren reicht, die Liste am Bildschirm zu sehen. Immer wenn ich dann eine Liste drucken möchte, wird diese an mein Faxdrucker geleitet, obwohl ich, wie von Ihnen beschrieben, diese Liste des öfteren schon den gewünschten Drucker eingestellt habe. Oder muss ich bei jedem Aufruf der Liste zuerst den Drucker einstellen, und kann dann erst über das Icon drucken? Ich habe die Version 2.1.6.1 im Einsatz.

Freundliche Grüße
R. Kütterer

mbaersch schrieb am 02.12.2007 19:59:

Re: Standarddrucker

Hallo,

haben Sie den gewünschten Drucker tatsächlich über die Druckereinrichtung (das Symbol neben dem Drucksysmbol in der Werkzeugleiste der Vorschau) ausgewählt oder vor dem Druck aus der Vorschau den Drucker geändert? Bitte noch mal genau beschreiben, damit ich es mir im Programm mal ansehen kann - hier klappt das einwandfrei...

Mit freundlichen Grüßen aus MG
Markus Baersch