nutzerforum

Nutzerforum.
Informationen, Tipps und Antworten zur Vereinsverwaltung "GS-VEREIN"

Zur Übersicht aller Diskussionen in diesem Forum | Zur Startseite


Peter Schmid schrieb am 06.01.2009 15:06:

Formulargenerator

sehr geehrter her baersch,

kann es ermöglicht werden, die formulare (designer) zweiseitig zu erstellen? diese hätte den vorteil, daß man vorder- und rückseite beschreiben kann.

vielen dank

 

peter schmid

mbaersch schrieb am 07.01.2009 09:29:

Re: Formulargenerator

Hallo,

theoretisch würde es ja reichen, ein Etikett zu definieren, dass die doppelte Länge einer Seite hat. Ich habe dies gerade testweise im Designer ermöglicht und habe dann feststellen müssen, dass dies aus gutem Grund abgefangen wird, denn das Ergebnis ist in diesem Fall vollkommen auf Zufall gestützt und unbrauchbar. Leider kann ich eine entsprechende Anpassung mit den gegebenen Mitteln also nicht anbieten. Bei Listen hingegen sollte es eigentlich mit einem entsprechenden Drucker, der beidesitigen Druck unterstützt, doch ohnehin möglich sein, "beidseitig" zu drucken, weil das Gerät diese Arbeit erledigt(?)

 

Mit freundlichen Grüßen aus MG
Markus Baersch

 

 

Peter Schmid schrieb am 07.01.2009 14:29:

Re: Formulargenerator

das denke ich auch. lassen sich denn listen behandeln wie beispielweise das von ihnen bereitgestellte mahnformular? (man kann pro seite 4 einzelseite ein- oder ausschalten)

das doppelseitige drucken wollen wir verwenden um die rückseite von din a 4 übnerweisungsvordrucken zu bedrucken (weil viel platz) und auf der rückseite könnte die überweisung bedruckt werden.

interessanterweise bedrucken manche formulare, die ich kreiert habe, lediglich die rückseite und nicht die vorderseite.

der formulardesigner ist eigentlich ein tolles instrument und macht dieses günstige edv-programm enorm flexibel. aber irgendwie geht der designer manchmal eigende wege.

vielleicht kann man das problem doch noch irgendwie lösen

peter schmid

mbaersch schrieb am 14.01.2009 11:33:

Re: Formulargenerator

Hallo,

 

das geht bei der Liste nur deshalb, weil der Kopf der Liste auf der ersten Seite einfach so groß ist, dass ein Umbruch erfolgen muss. Ist also nur ein sehr begrenzer Weg und hilft hier nicht wirklich weiter. Probieren Sie aber ruhig mal, eine Liste statt eines Etiketts zu verwenden und drucken Sie die Liste dann nur für den einen Datensatz - das könnte vielleicht klappen (keine Garantie - logisch).

Mit freundlichen Grüßen aus MG
Markus Baersch