nutzerforum

Nutzerforum.
Informationen, Tipps und Antworten zur Vereinsverwaltung "GS-VEREIN"

Zur Übersicht aller Diskussionen in diesem Forum | Zur Startseite


Sturma schrieb am 02.04.2007 11:13:

Etikettendruck

Hallo,

Etikettendruck ist in GS/SAGE Programmen für mich immer ein Graus (soll mich aber nicht abschrecken).

Habe folgende Probleme:

-Wie kann ich dem Etikett einen festen Drucker hinterlegen?

Hintergrund ist die Umschaltung auf einen Labeldrucker dymo320, da über die DinA4 Seiten Etiketten die Anpassung mehr als zeitaufwändig ist, da das Papierformat so lange angepasst werden muss bis die Etiketten ohne Verschiebung gedruckt wurden.

Jetzt habe ich das Problem das sich in den Einstellungen des Labeletiketts keine Druckereinstellung hinterlegen läßt.

Gibt es hierzu eine vernünftige Vorgehensweise, ohne dauernd den export in Word - Serienbrieffunktion zu haben.

 

Andreas

mbaersch schrieb am 02.04.2007 13:00:

Re: Etikettendruck / Tipps zur Auswahl des Standarddruckers in GS-VEREIN

Hallo,

schön, dass Sie uns gefunden haben :) Wenn ich das richtig sehe, sind Sie schon ein paar Tage als Kunde dabei und kennen die Macken des Reportings in GS-ADRESSEN und GS-VEREIN recht genau, oder? Und zum Beweis haben Sie auch ein kleines "Loch" gefunden: Das Definieren eines bestimmten Druckers je Design ist in GS-VEREIN tatsächlich nicht "direkt" vorgesehen. Ich notiere dies aber mal für eine kommende Fassung.

Was Sie aber jetzt schon zun können: Für jedes einzelne Formular "merkt" sich GS-VEREIN in einer Datei den letzten gewählten Drucker und stellt diesen auch wieder her, wenn das Design erneut verwendet wird. Sie finden die Angaben in der Datei PRINTERS.REM im Anwendungsverzeichnis, in der im Stil einer ganz normalen INI-Datei eingetragen ist, welcher Drucker in verschiedenen Bereichen zum Druck eingesetzt wurde.

Im Abschnitt "[LS_Printers]" finden Sie in dieser Datei für jedes Design, welches schon einmal gedruckt oder in der Vorschasu angezeigt wurde, (xx.rep) einen Eintrag mit dem Druckernamen. Das sollte schon helfen, die Einstellungen gemäß ihren Wünschen gesammelt zu verändern, wenn Sie nicht jedes Design einzeln in die Vorschau laden und dann dort den Drucker neu auswählen wollen.

Mit freundlichen Grüßen aus Mönchengladbach
Markus Baersch

 

Sturma schrieb am 02.04.2007 17:34:

Re: Etikettendruck / Tipps zur Auswahl des Standarddruckers in GS-VEREIN

Hallo,

einige Tage habe ich schon auf dem Buckel. Seit 1991 geht das nun schon. Leider kommen die windows Versionen bei einigen Features nicht an die Dos Vorgänger heran.

Man könnte auch meinen ich habe in so langer Zeit den Umgang mit den Programmen noch nicht gelernt :-)

Jetzt zur Sache:

Es ist schade das man erst die Adressen markieren muss und anschliessend nur die markierten unter Ansicht aktivieren muss um nur für diese Etiketten bzw. sonstwas zu drucken. Leider kann ich unter der normalen Mitgliederdatei das Feature nicht finden.

IN der Adressdatei ist diese Option sehr wohl vorhanden.

Es wäre schön wenn man in der Etikett oder Listendefinition den Drucker hinterlegen könnte. Somit könnte auch ein DAU das Programm bedienen.

Die Option mit der Printers.rem werde ich einmal testen.

ps: Schlimm ist es bis jetzt ein Dina4 Etikettenblatt auszudrucken. Hier muss man Geduld mitbringen und die Papierlänge von Hand auf ein Maß bringen (irgendwo bei 32,5cm) sodass der report richtig auf die Seite passt - lästig.

Will letztendlich auf einen Labelprinter umsteigen, aber die Hürden sind hier auch nicht ohne.

Danke vorerst