nutzerforum

Nutzerforum.
Informationen, Tipps und Antworten zur Vereinsverwaltung "GS-VEREIN"

Zur Übersicht aller Diskussionen in diesem Forum | Zur Startseite


Unbekannt schrieb am 02.02.2014 09:31:

noch ein Verbesserungsvorschlag

Die IBAN und die BIC bestehen aus einer Kombination von Buchstaben und Zahlen.

Bei der Eingabe in die entsprechenden Felder werden die Buchstaben klein geschrieben. Zur Großschreibung ist die Hochstelltaste gedrückt zu halten.

Lässt es sich einstellen/programmieren, dass die Buchstaben automatisch als Großstaben, die Zahlen unverändert bleiben?

Dies wäre eine Erleichterung der Eingabe  bei Neuanlagen und Änderungen, die doch relativ häufig vorkommen.

 

Schöne Grüße

Hermann

mbaersch schrieb am 28.03.2014 14:45:

Re:

Hallo,

das klingt sehr sinnvoll - ich habe dies in den drei Dialogen (Mitglieder, Adressen, Kursleiter und Buchungen) entsprechend eingerichtet. Es gibt zwar noch andere Stellen, aber die braucht man nicht jeden Tag und da ist es sicher zu verschmerzen, wenn man die Schreibweise wie in allen anderen Feldern selbst umstellen muss. Die Änderung wird mit dem nächsten Wartungsupdate verteilt werden. Vielen Dank dafür, 

Mit freundlichen Grüßen aus MG
Markus Baersch

Unbekannt schrieb am 28.03.2014 15:54:

Re:

Tach zusammen,

hier würde ich zur Vorsicht mahnen. Meines Erachtens sollten alle Felder innerhalb eines Programmes, die gleiches aufnehmen, auch gleich funktionieren. Weiterhin ist der Mensch ein Gewohnheitstier. Wenn er sich an einen Eingabeprozess gewöhnt hat, wird er verschreckt wie ein Häschen reagieren, wenn "plötzlich" an einer anderen Stelle dieser Prozess nicht mehr funktioniert, auch wenn bzw. gerade weil er nur sehr selten gebraucht wird.

Grüße

Volker

 

mbaersch schrieb am 28.03.2014 19:55:

Re:

Hallo,

das sehe ich aus einem ganz einfachen Grund recht unkritisch: Außer bei der Anlage von Vereinsdaten und Bankverbindungen (das macht man nicht jeden Tag) greift diese Umwandlung in Großbuchstaben ja in allen relevanten Dialogen und wer das gar nicht merkt und daher manuell auf Großschrift umschaltet, wird von diesem Automatismus nicht gestört, sondern nimmt ihn vielmehr nicht wahr (es ist ja nicht so, als würden dann aus Großbuchstaben ungewollt Kleinbuchstaben). Insofern scheint mir die Verwirrungsgefahr - vor allem abgewägt gegen die Erleichertung bei der Eingabe - vergleichsweise gering.

Grüße aus MG

Markus Baersch

 

 

Unbekannt schrieb am 11.08.2014 16:52:

Re:

 

 

Viel wichtiger als die Groß- oder Kleinschrift ist doch folgendes:

wieso